Narzissmus in der Beziehung

Gesundheit, Heiserkeit, Prävention und Gesundheitsförderung

Eine Beziehung zu einer Person zu haben, die narzisstisch ist, ist sehr schwierig. Narzissmus liegt vor, wenn eine Person egoistisch und selbstverliebt ist. So stellen sich die meisten Menschen eine narzisstische Person vor. Zumindest scheint dies bei der Außenwirkung der Fall zu sein. Doch tief unter der Oberfläche findet man leider auch tiefe Abgründe von Selbstzweifel.

Schwankendes Selbstwertgefühl

Ein Narzisst besitzt ein stark unterentwickeltes und gleichzeitig ein nach außen stark übertriebenes Selbstwertgefühl. Dadurch fühlen sich diese Menschen ständig von ihrer Umwelt bedroht. Dadurch entgeht ihnen die Fähigkeit, sich in ihre Mitmenschen einzufühlen. Auf diese Weise wirken diese Menschen als Partner für eine Liebesbeziehung ungeeignet.

Weiterhin geht man davon aus, dass eine narzisstische Persönlichkeitsstörung bei einer sehr geringen Anzahl von Menschen auftritt. Es sind aber auch nicht immer nur Männer von dieser Persönlichkeitsstörung betroffen. Narzissmus entsteht durch unterschiedliche Faktoren. Es spielen Theorien, Erbanlagen und äußere Einflüsse eine Rolle. Forscher gehen stark davon aus, dass die Persönlichkeitsstörung au mehr als nur einen Faktor zurückzuführen ist.

Kann man mit einem Narzissten eine liebevolle Beziehung führen?

Narzissten haben Schwierigkeiten eine liebevolle Beziehung zu führen. Man erkennt sie oft an ihrer extremen und vermeidenden Bindungshaltung. Narzissten haben Angst davor, ihre Autonomie aufzugeben. Sie haben Angst, dass im „Wir“ einer Partnerschaft zu verlieren. Sie streben um Freiraum und Autonomie. Weiterhin sind sie sehr gut darin Menschen zu manipulieren. Sie können bestimmte Fakten sehr schnell verdrehen. In den meisten Fällen ist ihr Partner ein Mensch, der ununterbrochen seine Liebe beweisen will oder seine Zuneigung verdienen will.

Was kann man gegen den Narzissmus des Partners tun?

Leider muss an dieser Stelle behauptet werden, dass es nicht möglich ist eine vernünftige Beziehung mit einem Narzissten zu führen. Dies ist auch darauf zurückzuführen, dass diese Person nur sich selbst liebt und somit der anderen Person nur wenig Liebe schenken kann. Aus diesem Grund erleben viele Narzissten auch häufig Phasen, die von starken Depressionen geprägt sind. Sie nehmen Zurückweisung wie eine lebensgefährdende Bedrohung wahr.

Ab wann Narzissmus krankhaft ist

Narzissmus stellt eine krankhafte Persönlichkeitsstörung dar. Aus diesem Grund muss ein Psychotherapeut beauftragt werden, diese Person zu heilen. Allerdings haben viele Narzissten Schwierigkeiten, mit der Wahrheit konfrontiert zu werden. Sie sind zur Einsicht in ihre Problematik nicht fähig.

Scroll to Top