Motorradzulassungen: Wieder eingependelt

(dmd). Der Anfang dieses Jahres hinterließ schwere Spuren auf dem Motorradmarkt. Doch jetzt scheint die Schlechtwetter-Flaute überwunden zu sein. Mit 50.541 Zulassungen im Mai liegen die Zahlen laut dem Industrieverband Motorrad bei einem Plus von einem Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Beliebtestes Modell war erneut die BMW R 1200 GS mit 4.598 Neuzulassungen. Auf Rang zwei landete mit 1.257 Einheiten die Kawasaki ER 6n, knapp gefolgt von der 1.271 Mal verkauften Honda NC 700 S. Ein dickes Plus verbuchten im Mai die kleineren Motorräder bis 125 ccm. 5963 Neuzulassungen entsprechen einem Wachstum von 15,7 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Die Kraftroller hielten mit 5.543 Einheiten in etwa ihr Vorjahresniveau (plus 1,2 Prozent). Deutlich ins Minus gerutscht sind die Leichtkraftroller: 7.588 Neuzulassungen bedeuten einen Rückgang um 27 Prozent.

Scroll to Top