Möbel für individuelles Wohnen

(djd). Man wohnt, wie man sich fühlt: Der Trend zur Individualisierung betrifft heute alle Lebensbereiche – auch die eigenen vier Wände. Die Wahl der Möbel, Wandfarben und Accessoires sind schließlich ein Mittel, um die eigene Persönlichkeit zum Ausdruck zu bringen. Diesen Wunsch nach Flexibilität haben einige Hersteller bereits erkannt und bieten deshalb Möbelstücke mit einer immer breiter werdenden Auswahl an Varianten an. Das schafft den Rahmen für die individuelle Wohlfühlatmosphäre – egal, ob man beim Wohnen eher einen modernen, klassischen oder nordischen Look bevorzugt.

Wohnen nach Wunsch

Derzeit erfreut sich vor allem der skandinavische Einrichtungsstil mit seinen klaren Linien, frischen Farben und zeitlosen Formen großer Beliebtheit. Jetzt punkten die Designer aus dem Norden auch mit Möbeln, die man sich selbst zusammenstellen kann. Im RBM Noor Sortiment beispielsweise findet man für jeden Geschmack das passende Stuhlmodell – von der modern-trendigen Lösung mit Kufengestell aus Stahlrohr bis hin zur klassisch-eleganten Variante mit Beinen aus Eschenholz. Die Kollektion umfasst insgesamt acht Modelle mit vier Gestelloptionen und zwei Varianten an Sitzschalen, die wahlweise auch mit Polsterung erhältlich sind. Verschiedene Farben, Materialien und Ausstattungsmöglichkeiten machen die Stühle zu flexiblen Allroundern, die jedem Wohnraum das gewisse Etwas verleihen.

Ausgezeichnete Stuhlkollektion

Gleich drei Designstudios aus Schweden, Norwegen und Dänemark waren an der Entwicklung der Stuhlserie beteiligt. Dass sie sich an der Westküste Norwegens von der beeindruckenden Natur mit ihren weit ins Land hineinragenden Fjorden und unzähligen Seen inspirieren ließen, kann man angesichts der klaren, aber gleichzeitig natürlich wirkenden Farben und Formen erahnen. Für die Kombination aus Design, Komfort und nachhaltiger Produktion wurde die gesamte Kollektion mit dem „red dot design award 2013“ ausgezeichnet. Das Modell mit Kufengestell erhielt in der Kategorie Produktdesign den „red dot: best of the best“.

Scroll to Top