Mobile Duschen auf drei Rädern

(dmd). Jeder kennt es: Stundenlang sitzt man auf dem Weg zum Ferienort im Auto. Kommt es dann noch zu Staus und sommerlicher Hitze, wird es mühsam. Um gequälten Autofahrern in solchen Situationen eine Erfrischung und Abkühlung zu bieten, warten dieses Jahr an einigen Autobahnraststätten mobile Fahrrad-Duschen auf eifrige Nutzer.

Auf den Weg geschickt wurden sie vom Badarmaturenhersteller Hansa. An den pedalbetriebenen Trikes ist eine Duschstange, eine Brausekopf, eine Art Sonnenschirm sowie ein Tank für kaltes Wasser befestigt. Das Shower-Bike ist an Reise-Wochenenden unterwegs und soll sowohl große als auch kleine Reisende erfrischen. Wer den Beweis antreten will, kein Warmduscher zu sein, kann sich unter der kalten Brause ablichten lassen.

Scroll to Top