Mit Schüßler Salzen fit durch den Alltag

Herzinfarkt erkennen, Entzündungshemmende Therapien, Herzinfarkt, Broken-Heart-Syndrom: Kardiologie, Kardiologiekongress, Herzschwäche, Herzinsuffizienz, Herz mit Stetoskop

Schüßler Salze sind eine sinnvolle Maßnahme, um den Körper bei gesundheitlichen Problemen zu unterstützen. Dr. Wilhelm Heinrich Schüßler, der von 1822 bis 1893 lebte, erkannte dass viele Symptome auf ein Ungleichgewicht im Mineralstoffhaushalt zurückzuführen sind. Mineralsalze erfüllen nämlich unterschiedliche Funktionen im Körper und wenn eines oder mehrere davon fehlen, gerät das physische Gleichgewicht aus der Balance. Heute werden Schüßler Salze bei unterschiedlichen Beschwerden eingesetzt. Man kann sich aber auch vorbeugend eine Mischung zusammenstellen lassen, wenn man zum Beispiel während der kalten Jahreszeit anfällig für Erkältungskrankheiten ist. In vielen Apotheken arbeiten Experten, die sich besonders gut mit Schüßler Salzen auskennen. Sie haben eine Zusatzausbildung absolviert, um Kunden bei der Auswahl der richtigen Salze helfen zu können. Mittels der sogenannten Antlitzanlalyse kann der geschulte Apothekenmitarbeiter feststellen, welche Mineralstoffe dem Kunden fehlen. Am häufigsten werden Schüßler Salze in kleinen weißen Tabletten verabreicht. Wie viele der Tabletten man jeden Tag einnehmen soll, hängt von der Schwere des Mangels und von den individuellen Beschwerden ab. In der Apotheke erhält man neben wichtigen Informationen über Schüßler Salze auch einen genauen Einnahmeplan. Wer schon einmal eine Therapie mit Schüßler Salzen gemacht hat, weiß wie unterschiedlich der Körper auf die kleinen Tabletten reagiert. Üblicherweise lässt man die runden Tabletten auf der Zunge zergehen. Insgesamt 12 Hauptsalze wurden von Dr. Schüßler ermittelt. Weitere Informationen über Schüssler Salze  wie zum Beispiel die Anwendungsgebiete bei unterschiedlichen Beschwerden findet man im Internet.

Die 7 – ideal bei Erkältungen

Das Schüßler Salz mit der Nummer 7 hat sich bei diversen Beschwerdebildern bewährt. Magnesium phosphoricum wirkt schmerzlindernd und krampflösend und ist daher ein optimales Präparat bei Erkältungskrankheiten. Egal ob der Kopf schmerzt oder einem Halsschmerzen das Leben schwer machen, die Einnahme der Nummer 7 ist auf keinen Fall verkehrt. Vor dem Schlafengehen hat sich die „heiße Sieben“ bestens bewährt. Man bereitet sich ein Getränk aus heißem Wasser und einigen Tabletten des Schüßler Salzes mit der Nummer 7 zu. Die Mischung hat einen entspannenden Effekt und fördert somit den Schlaf. Auch Sportler machen sich die ausgezeichnete Wirkung der Nummer 7 gerne zunutze. Magnesium phosphoricum hilft als Vorsorge gegen Muskelkater und beschleunigt den Regenerationsprozess nach einem anstrengenden Training oder Wettkampf.

Nummer 5 gibt Energie für Körper und Geist

Dem Mineralstoff Kalium phosphoricum wurde die Nummer 5 verliehen. Das Salz wirkt stimmungsaufhellend und bringt Energie. Egal ob ein wichtiges Meeting im Job oder eine Schularbeit bei Kindern ansteht, die Nummer 5 fördert die Motivation und Konzentration. Am besten lässt man zwei Tabletten etwa eine Stunde vor dem Termin im Mund zergehen. Auch für Sportler ist die Nummer 5 ideal, um am Wettkampftag richtig fit zu sein. Das Salz verleiht dem Körper nämlich mehr Kraft und Ausdauer. Natürlich ersetzen Schüßler Salze keinen sorgfältig aufgebauten Trainingsplan oder eine gute Vorbereitung auf Tests und Prüfungen in Schule und im Beruf. Allerdings kann man durch die Einnahme der Salze seit Leistungspotential möglicherweise zum richtigen Zeitpunkt abrufen.

Nummer 3 gibt sofort Energie

Ferrum phosphoricum sollte in keinem Haushalt fehlen. Es ist das ideale Mittel, um einem Leistungstief vorzubeugen. Egal ob man noch zur Schule geht oder bereits im Berufsleben steht, viele kennen die bleierne Müdigkeit, die sich oftmals nach dem Mittagessen über Körper und Geist legt. Wer nach dem Essen zwei Tabletten des Schüßler Salzes mit der Nummer 3 im Mund zergehen lässt, füllt sich für den Nachmittag besser gewappnet. Ferrum phosphoricum verbessert die Sauerstoffaufnahme im Köper, deswegen fühlt man sich nach der Einnahme erfrischt und motiviert. Wer viel Sport betreibt, sollte kurz vor einem anstrengenden Training zwei Tabletten der Nummer 3 zu sich nehmen und wird sich deutlich fitter fühlen.

Scroll to Top