Mit leichtem Druck entspannt ans Ziel

(djd). Freitag, 16.30 Uhr – der letzte Arbeitstag geht zu Ende, draußen scheint die Sonne und es sind nur noch wenige Stunden, bis der Urlaubsflieger nach Spanien, in die USA oder auf die Malediven von der Startbahn abhebt. Oder bis mit dem Auto Hunderte von Kilometern auf der Autobahn zu überwinden sind. Ganz gleich, wie man in den Urlaub reist: Wer an seinen Urlaubsort gelangen möchte, überwindet die Entfernung meist im Sitzen. Und das belastet die Beinvenen über Gebühr – besonders bei warmem Wetter. Deshalb sollte man am Abend vor der Abreise noch schnell schauen, ob die Reisestrümpfe schon bereitliegen. Denn die unterstützen die Venen schon mit sanftem Druck sehr wirksam.

Auch gesunden Venen tut Vorsorge gut

Führende Venenfachärzte (Phlebologen) sind sich einig, dass bei Venengesunden bereits eine leichte Kompression von 10 bis 20 mmHg Druck ausreicht, um unangenehm geschwollenen Beinen, also Ödemen, und einer Thrombose vorzubeugen. Reisestrümpfe wie die seit Jahrzehnten im medizinischen Fachhandel erhältlichen Kniestrümpfe „Gilofa 2000“ von Ofa Bamberg erfüllen diese Voraussetzungen und sind damit gut geeignet, den Problemen vorzubeugen.

Die Reisestrümpfe sind von normalen Kniestrümpfen optisch nicht zu unterscheiden und in verschiedenen Varianten mit Baumwolle, Mikrofaser und sogar mit hautpflegender Aloe vera erhältlich. Komfortable Reisestrümpfe gibt es für Damen und Herren in vielen dezenten oder kräftigen, modischen Farben, so dass sie sich mit jedem Outfit kombinieren lassen.

Gesundheit für sie und ihn

In Bewegung übt die Muskel-Venen-Pumpe Druck auf die Venen aus. Dann sind zum Beispiel die Wadenmuskeln in Aktion und pressen dabei die zwischen den Muskeln liegenden Venen zusammen. So wird das sauerstoffarme Blut schneller nach oben abtransportiert. Sitzt man jedoch unbewegt, funktioniert dieses Prinzip nicht. In dieser Situation können stützende Strümpfe helfen. Deren Stützkraft nimmt vom Knöchel nach oben hin ab. Dadurch wird das Blut auf sanfte Art in Richtung Herz und Lunge gedrückt, wo es erneut mit Sauerstoff angereichert wird und der Kreislauf von neuem beginnt.

Scroll to Top