Mit einer günstigen Auslandsreisekrankenversicherung sicher in den Winterurlaub

(mpt-11/126). Wer auf Snowboard oder Skiern die Piste hinabsaust und dabei die verschneite Landschaft an sich vorbeiziehen sieht, genießt Bewegung und die Schönheit der Natur gleichermaßen. Nach Sonnenuntergang steht dann Entspannung beim Après-Ski auf dem Programm. Partys und Flirts sind besonders bei Alleinstehenden eine beliebte Krönung des aktiven Tages auf der Schneepiste. Gerade der Trubel in den alpinen Wintersportgemeinden mit ihren vielen Clubs und Bars bietet so manchem Single-Urlauber willkommene Kontakt- und Kennenlernmöglichkeiten.

Kosten werden meist nicht ersetzt

Das Einzige, was den Urlaubsspaß trüben könnte, wäre ein Krankheitsfall. Für viele Skiläufer ist es eine besonders schlimme Vorstellung, während des Urlaubs krank zu sein und allein im Hotelzimmer zu liegen. In solch einem Fall auch noch hohe Arztkosten zahlen zu müssen, wäre für den kranken Wintersportler doppelt schlimm. Selbst in EU-Ländern, mit denen ein Sozialversicherungsabkommen besteht, kommt es immer wieder vor, dass die Patienten für die Behandlungskosten selbst aufkommen müssen. Denn in diesen Ländern erstattet die gesetzliche Krankenversicherung in Deutschland nur die Kosten ambulanter beziehungsweise stationärer Behandlungen, wie sie auch im Rahmen einer Krankenversicherung des Reiselandes übernommen worden wären. Die Kosten für Krankenrücktransporte, die mehrere Tausend Euro umfassen können, werden sogar überhaupt nicht übernommen.

Günstige Auslandsreisekrankenversicherung

Allzu leicht entsteht so eine Versorgungslücke, die jedoch mit einer Auslandsreisekrankenversicherung oft günstig zu schließen ist. Die Auslandsreisekrankenversicherung der Münchener Verein Versicherungsgruppe (http://www.mv-versicherung.de/) beispielsweise kann schon ab 4,56 Euro Jahresbeitrag abgeschlossen werden. Die Finanzzeitschrift „Euro“ (Heft 07/2011) zeichnete sie als günstigste Auslandsreisekrankenversicherung aus.

Vom Beinbruch bis zur Erkältung

Auslandsreisekrankenversicherungen kommen meist dann zum Tragen, wenn es am Urlaubsort einen Unfall wie etwa einen Beinbruch oder einen Kreuzbandriss zu versorgen gilt. Aber auch Erkältungen sind des Öfteren zu behandeln. Gerade für Alleinstehende, die am Urlaubsort auf sich selbst angewiesen sind, empfiehlt sich daher eine günstige Auslandsreisekrankenversicherung.

Mehr Informationen und Kostenangaben zur Höhe von Krankenrücktransporten gibt es unter http://www.mv-versicherung.de/ im Internet.

Scroll to Top