Mit Charakter gebraut

(djd). Schon im Mittelalter wurde es in kühlen Lagerkellern abgefüllt – oder am liebsten direkt genossen: Der Ort gab dem Kellerbier seinen Namen. Unfiltriert und naturtrüb zählt es zu den besonderen Bierspezialitäten, die seit vielen Jahrhunderten gebraut werden. Galt es zuletzt vor allem als gefragte Spezialität unter Bierkennern, erlebt das Kellerbier jetzt eine regelrechte Renaissance. Neue Sorten, die dem traditionsreichen, charaktervollen Geschmackserlebnis folgen, machen es in der Gastronomie, aber auch daheim immer beliebter.

Unfiltrierter Genuss

Eine Filtration des Biers war im Mittelalter noch unbekannt. Darauf begründet sich die naturtrübe Optik, die sich bei Spezialitäten wie beispielsweise dem Köstritzer Kellerbier bis heute erhält. Mit dem vollmundigen und süffigen Charakter ist das untergärige Bier nicht nur für Bierkenner ein besonderer Genuss. Wie bereits beim bekannten Schwarzbier setzt die Traditionsbrauerei auch bei der Produktneuheit auf Röstmalz als besondere Zutat. „Das aus Gerste gewonnene Röstmalz verleiht dem bernsteinfarbenen Kellerbier sein besonderes Aroma“, sagt Albrecht Pitschel, Geschäftsführer Technik der Köstritzer Schwarzbierbrauerei.

Geschmackliche Abwechslung

Der ursprüngliche Charakter macht Kellerbier, das selbstverständlich nach dem deutschen Reinheitsgebot gebraut wird, unverwechselbar, so Bierexperte Pitschel weiter. Wichtig seien dabei insbesondere die Zutaten: „Im Brauprozess kommen nur veredelte Zutaten wie Spezialmalze und ausgewählte Hopfensorten zum Einsatz.“ Bierliebhaber können sich somit auf noch mehr Abwechslung im Regal beziehungsweise auf dem Tisch freuen: Die Bierspezialität ist bundesweit im Handel erhältlich und ergänzt das Sortiment der Brauerei, die sich seit 20 Jahren mit dem nach eigenen Angaben beliebtesten Schwarzbier Deutschlands auf besondere Genüsse versteht. Angeboten wird das neue Kellerbier als Kasten (20 x 0,5-Liter-Flasche) sowie im Sixpack (sechs x 0,5 Liter). Unter http://www.koestritzer.de gibt es mehr Informationen.

Scroll to Top