Ministerpräsident Stephan Weil besucht die MHH

Stephan Weil besucht zum ersten Mal als Ministerpräsident des Landes Niedersachsen die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) – mit 9.000 Beschäftigten der größte Landesbetrieb. Nach einem Gespräch mit dem MHH-Präsidium wird der Ministerpräsident, der sich erst jüngst für eine bessere Finanzierung der universitären Medizin durch den Bund eingesetzt hatte, das Skills Lab der MHH besuchen. In diesem Trainingslabor lernen Studierende und junge Ärztinnen und Ärzte medizinisch-praktische Fertigkeiten. Auf 700 Quadratmetern stehen dafür Phantompuppen, Übungsmodelle aber auch Simulationspatienten zur Verfügung.

Wir laden Journalistinnen und Journalisten ein am

Montag, 14. Juli 2014,
von 11 bis 11.30 Uhr
in das Skills Lab auf dem MHH-Campus, Gebäude K 10,
Carl-Neuberg-Straße 1, 30625 Hannover.

Foto- und TV-Aufnahmen sind selbstverständlich möglich. Treffpunkt für die Medien ist um 10.50 Uhr am Eingang der Kinderklinik (Gebäude K 10).

O-Töne und Statements von Ministerpräsident Stephan Weil sind im Anschluss des Besuchs möglich.

Bitte melden Sie sich für diesen Termin in der MHH-Pressestelle an.

Scroll to Top