Mini John Cooper Works Countryman – Sportlicher unterwegs

(dmd). Das Füllhorn an neuen Varianten der Minis scheint noch immer voll zu sein. Jetzt wird der John Cooper Works Countryman neu aufgelegt – zum sechsten Mal. Diesesmal fährt er mit einem aufgeladenen 1,6-Liter-Vierzylinder mit 160 kW/218 PS durch die Welt, der in 7,0 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigt und dessen Höchstgeschwindigkeit bei 233 km/h liegt.

Den Verbrauch für den 34.800 Euro teuren und 4,13 Meter langen Mini geben die Münchner mit 7,4 Liter je 100 Kilometer an. Optional ist erstmals bei JCW-Modellen eine Automatik verfügbar. Auch die Optik profitiert: 18-Zoll-Räder, Aerodynamik-Kit mit breiter Front- und Heckschürze sowie dicken Seitenschwellern machen den Unterschied zur normalen Version sofort deutlich. Hinzu kommen Embleme am Kühlergrill und auf der Heckklappe sowie anthrazitfarbene Seitenblinkereinfassungen. Im Herbst kommt das neue Modell zu den Händlern.

Scroll to Top