MHH lädt zur Eröffnung des Zentrallabors ein

Die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) eröffnet ihr neues Zentrallabor mit einer Feierstunde, an der auch der Niedersächsische Minister für Wissenschaft und Kultur, Björn Thümler, teilnehmen wird. Das Zentrallabor ist im oberen Geschoss des neuen Gebäudes K 03 beheimatet und umfasst neben einer zentralen Laborstraße weitere Speziallabore. Im neuen Zentrallabor zentralisiert die MHH viele ihrer Laboruntersuchung unter einem Dach und kann dank der größeren Automatisierung wirtschaftlicher arbeiten.

Die Feierstunde beginnt am

Mittwoch, 29. August, um
17.30 Uhr im Hörsaal F, Gebäude J 01, auf dem MHH-Campus.

Nach einer Begrüßung durch das Präsidium wird Minister Thümler ein Grußwort sprechen, ehe Professor Dr. Korbinian Brand, Direktor des Instituts für Klinische Chemie und Leiter des Zentrallabors, sowie Professor Dr. Thomas Schulz, Vorsitzender des Zentrums Laboratoriumsmedizin und Direktor des Instituts für Virologie, die Vorteile des neuen Zentrallabors erläutern. Im Anschluss ab ca. 18.40 Uhr wird es geführte Rundgänge durch das Zentrallabor geben.

Für Medienvertreter ist eine Anmeldung zwingend erforderlich in der MHH-Pressestelle bei Stefan Zorn, zorn.stefan@mh-hannover.de, Telefon (0511) 532-6773.

Hinweis für Medienvertreter: Eine Besichtigung des Labors bereits am Vormittag bedarf ebenfalls einer frühzeitigen Anmeldung in der MHH-Pressestelle bis spätestens 27. August.

Scroll to Top