MHH-Frauenklinik wird als „Babyfreundliches Krankenhaus“ ausgezeichnet

Die Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) ist als bundesweit vierte Universitätsfrauenklinik mit dem Gütesiegel "Babyfreundliches Krankenhaus" ausgezeichnet worden. Die Initiative von WHO und Unicef wurde 1991 gegründet, um die Bindung zwischen Eltern und Kind sowie das Stillen bereits in der ersten Lebensphase des Neugeborenen optimal zu fördern und damit den besten Start ins Leben zu ermöglichen. Der Bundesminister für Gesundheit Dr. Philipp Rösler wird die Plakette am Freitag, 8. Januar 2010, an Professor Dr. Peter Hillemanns, Direktor der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, überreichen. Die Kliniken müssen für die Auszeichnung strenge Kriterien erfüllen, dazu gehören unter anderen umfassende Schulungen und praktische Übungen im Stillmanagement für Hebammen, Ärzte und Kinderkrankenpflegerinnen.

Wir laden die Medienvertreter zur feierlichen Übergabe der Plakette ein am

Freitag, 8. Januar 2010
um 14 Uhr
MHH-Frauenklinik, Gebäude K11, Carl-Neuberg-Straße 1, 30625 Hannover.

Die MHH-Frauenklinik hat sich zwei Jahre lang intensiv auf die Anforderungen vorbereitet, künftig wird alle drei Jahre kontrolliert, ob die Klinik weiterhin den hohen Qualitätsstandards entspricht.

Bitte melden Sie sich für diesen Termin in der MHH-Pressestelle an.
(idw, 01/2010)

Scroll to Top