MHH bietet Masterstudiengang Hebammenwissenschaft

Zusammen mit fünf Universitäten in Glasgow, Maastricht, Berlin, Lausanne und Ljubljana in Slowenien bietet die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) den Europäischen Masterstudiengang für Hebammenwissenschaft seit dem Wintersemester 2009/2010 an – und startet jetzt in die zweite Bewerbungsrunde. Für den zweijährigen Studiengang in Hannover sind zehn Studienplätze vorgesehen.

Ziel ist, die Weiterbildung von Hebammen zu professionalisieren. Der Studiengang bietet Hebammen die Möglichkeit, auf hohem Niveau berufsbezogen zu studieren und einen international anerkannten akademischen Abschluss zu erwerben, um wissenschaftlich oder lehrorientiert in Leitungspositionen oder Forschungsvorhaben arbeiten zu können. Absolventen des Masterstudiengangs haben europaweit gute Chancen, eine qualifizierte Stelle zu finden. Für Interessierte findet am Mittwoch, 20. Januar 2010 um 18 Uhr eine Informationsveranstaltung zum Onlinestudiengang statt.

Die Kooperation der Partner-Hochschulen bietet den Studierenden die Möglichkeit, das internationale Studienprogramm mit einem breitgefächerten Wahlmodulkatalog in fünf europäischen Ländern wahrzunehmen und dabei an der Heimatuniversität eingeschrieben zu bleiben. Als Online-Studiengang bietet der Masterstudiengang ein hohes Maß an Flexibilität und damit die Möglichkeit, ein individuelles Studium mit Beruf und/oder Familie zu verbinden. Da die Studienleistungen größtenteils webbasiert über Lern-Plattformen erbracht werden, können die Studierenden ihr Studium weitgehend zeit- und ortsunabhängig organisieren. Zugangsberechtigt sind Hebammen mit abgeschlossener Hebammenausbildung sowie einem Bachelor- oder anderem Hochschulabschluss in einer der Hebammenwissenschaft nahe stehenden Disziplin. Weiterhin wird eine mindestens zweijährige Berufserfahrung als Hebamme in Vollzeit oder eine vierjährige in Halbzeit gefordert. Der Masterstudiengang ist gebührenpflichtig.

Die Informationsveranstaltung beginnt am

Mittwoch, 20. Januar 2010
um 18.00 Uhr im
Konferenzraum der Klinik für Frauenheilkunde und
Geburtshilfe, Gebäude K11, Ebene S0, Carl-Neuberg-Straße 1,
30625 Hannover.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.mh-hannover.de/hebammenstudiengang.html
(idw, 01/2010)

Scroll to Top