Mehr Zeit fürs Heimwerker-Projekt

(djd). Es macht stolz, dient der Selbstverwirklichung und hilft, Geld zu sparen: Heimwerken hat sich zur Passion von Frauen und Männern aller Altersgruppen entwickelt. Doch Deutschlands Heimwerker denken dabei keineswegs nur an sich selbst, wie eine Forsa-Umfrage im Auftrag von Bosch zeigte. 83 Prozent der Befragten gaben an, schon mindestens einmal einem Nachbarn, Freund oder Bekannten beim Heimwerken geholfen zu haben.

Dabei setzen die helfenden Heimwerker vorzugsweise auf ihr eigenes, bewährtes Werkzeug. Besonders praktisch sind Allroundtalente wie die Multifunktionswerkzeuge von Dremel. Der Dremel 3000 ist jetzt in einer neuen Generation auf dem Markt und löst das beliebte Vorgängermodell, den Dremel 300, ab. Neben einem veränderten Design und mehr Leistung ist der vereinfachte Zubehörwechsel das Highlight des Neuen. Der Dremel 3000 ist mit „Easy Twist“, einem Haltesteg mit integriertem Spannschlüssel, ausgestattet. Damit lassen sich Zubehöre schnell und einfach in nur drei Schritten wechseln: Haltesteg und Spannmutter aufdrehen, Aufsatz einstecken, Spannmutter und Haltesteg zudrehen; schon sitzen Trennscheiben, Schleifbänder, Polierscheiben und Co. sicher an Ort und Stelle.

Die Neuauflage des Multitalents ist in einem praktischen Set mit 15 oder 25 Zubehörteilen im Fachhandel zum Preis von 49,99 Euro (UVP) oder 69,99 Euro (UVP) erhältlich. Weitere Infos und Tipps gibt es unter http://www.dremel.de.

Scroll to Top