Mehr Durchblick beim Reifenkauf

djd). Was soll der ideale Autoreifen bieten: Möglichst hohe, zuverlässige Sicherheitsfunktionen, etwa beim Bremsen auf nasser Fahrbahn und einen Einspareffekt beim Kraftstoffverbrauch? Vor diese Fragen gestellt, gibt die Mehrheit der Autofahrer der Sicherheit den Vorzug. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie, an der mehr als 40.000 Kunden der europäischen Delticom-Online-Reifenshops teilgenommen haben. Hintergrund für die Umfrage: Ab 1. November 2012 müssen alle Reifen im Handel mit dem neuen EU-Label gekennzeichnet sein. Drei Eigenschaften – Nasshaftung, Rollwiderstand und externes Rollgeräusch – werden dabei, für den Verbraucher auf einen Blick ablesbar, bewertet.

Ein Index nach Verbraucherwünschen

Die Umfrage sollte ermitteln, wie wichtig den Autofahrern jeweils die drei Kriterien sind. Das Resultat: Das Sicherheitsverhalten des Gummis auf nasser Fahrbahn liegt mit deutlichem Abstand und über 50 Prozent auf Platz 1, gefolgt vom Rollwiderstand und der Geräuschentwicklung. Diese Gewichtung spiegelt sich im neuen „DEX“, dem „Delticom-Effizienzklassen-Index“, wider. Auf einer Skala von ein bis fünf Sternen werden die Autoreifen, basierend auf den Kundenprioritäten, eingestuft. Ab sofort können in Online-Shops wie beispielsweise http://www.reifendirekt.de die Reifenmodelle nicht nur nach dem EU-Label, sondern auch nach DEX-Maßstäben bewertet werden.

Vor dem Kauf gut informieren

Das Ziel der zusätzlichen Einstufung ist es, Unsicherheiten zum Reifenlabel zu beseitigen und für mehr Klarheit zu sorgen. „Verbraucher haben es mit dem DEX einfacher, einen Reifen zu finden, der ihren persönlichen Wünschen entspricht“, sagt Rainer Binder von ReifenDirekt.de. Er begrüßt ausdrücklich das neue EU-Label – weist aber darauf hin, dass die drei Kriterien natürlich nicht alle Eigenschaften der Pneus beschreiben können. Das Bremsverhalten auf trockener Fahrbahn beispielsweise werde gar nicht berücksichtigt, erläutert Binder: „Daher sollte man stets auch gängige Tests oder Bewertungen anderer Autofahrer, etwa auf http://www.reifentest.com, mit in Betracht ziehen.“

Scroll to Top