Medicinum Lech 2017 – Veranstaltung über die vielfältige Heilkunst des Ostens und Westens

Die Blicke richten sich vom 06. bis 09. Juli 2017 auf Lech am Arlberg (Österreich). Die Themen Gesundheit, Wohlbefinden und gesteigerte Lebensqualität werden bei der Public Health Veranstaltung „Medicinum Lech“ diskutiert. Gesundheitsbewusste Menschen treffen auf Medizinspezialisten, die über die vielfältige Heilkunst des Ostens und Westens referieren. 

Medicinicum Lech – Public Health-Symposium mit einzigartigem Charakter

Vom 06. – 09. Juli 2017 bietet sich in Lech am Arlberg wieder eine unvergleichlich abwechslungsreiche und attraktive Gelegenheit, sich den Themen Gesundheit, Wohlbefinden und gesteigerte Lebensqualität zu widmen. Bereits zum 4. Mal lädt das renommierte Medicinicum Lech gesundheitsbewusste Menschen gleichermaßen wie Fachpublikum aus verschiedensten Bereichen – wie Gesundheit & Wellness, Heilpraxis, Pharmazie und Nahrungsmittel – sowie nicht zuletzt Ärzte und Ärztinnen zum regen Austausch.

Der einzigartige Charakter des gehobenen Public Health-Symposiums resultiert aus der Kombination von Fachexpertise und allgemeinverständlicher Präsentation wie auch aus der spannenden Diskussion zwischen diversen Disziplinen: wie Medizin, Naturheilkunde, Ernährungsberatung, Anthropologie, Philosophie, therapeutische Kommunikation u. A. Dabei werden neueste wissenschaftliche Erkenntnisse ebenso erörtert wie Erfahrungen aus der Alternativ- bzw. Komplementärmedizin sowie nicht zuletzt etliche Tipps zu gesundheitsfördernden Maßnahmen und Praktiken gegeben.

Hochkarätige Vorträge – zur Kunst des Heilens in Ost und West

Als überaus gewinnbringend und spannend dürfte sich der Brückenschlag zwischen den großen medizinischen Schulen – der indischen, chinesischen und westlichen – erweisen, wobei deren Stärken breitgefächert und auf Augenhöhe diskutiert werden. „Es gilt Vorurteile abzubauen und das Miteinander dem Gegeneinander vorzuziehen. Tradition und Moderne sollen vereint werden“, wie der wissenschaftliche Leiter des Medicinicum Lech und geschätzte Referent Prof. Dr. Markus M. Metka unterstreicht.

Zu den renommierten Vortragenden zählen u. a. der Kommunikationswissenschaftler Prof. Dr. Hartmut Schröder aus Berlin, der Arzt für Allgemeinmedizin und TCM Dr. Alfred Lohninger, der Präsident des Arbeitskreises für Vorsorge- und Sozialmedizin Prim. Dr. Hans Concin, der Facharzt für Anästhesiologe, Ayurvedische Medizin und Schmerztherapie Dr. Gerd Bigus, der Psychiater, Neurologe und Psychotherapeut Prof. Dr. Reinhard Haller, der Physiker und Universalgelehrte Prof. Dr. Herbert

Pietschmann und der zweite wissenschaftliche Leiter Prof. Dr. Johannes Huber. Attraktives Rahmenprogramm – von der Anti-Stress-Wanderung bis zu Yoga

Wer sich Gutes tun will, startet beim Medicinicum Lech mit Shiatsu unter Leitung des Therapeuten und Gründers der „International Academy for Hara Shiatsu“ Thomas Nelissen in den Tag, während seine Gattin Wasso Nelissen mittägliche Yoga-Kurse anbietet. Seit über 25 Jahren bildet Thomas Nelissen hochqualifizierte Shiatsu- PraktikerInnen aus und gibt sein wertvolles Wissen mit großer Begeisterung weiter. Das Beispiel illustriert das hohe Qualitätsniveau des vielfältigen Rahmenprogramms.

Dessen Bandbreite reicht von der Anti-Stress-Kräuterwanderung mit anschließendem Mittagsmenü am Fischteich in Zug über eine Kneippwanderung am Lech bis hin zur Weinverkostung unter Federführung von „Arlberg Weinberg“ oder auch dem bereits legendären Showkochen „I EAT FROM AUSTRIA“ in Kooperation von Lecher Hauben-Köchen wie Thorsten Probost sowie Christian Rescher und Ärzten unter dem Motto „Heilkunst trifft Kochkunst“. Nicht zu vergessen die vielen Verkostungen besonders hochwertiger, gesundheitsfördernder Lebensmittel im Rahmen der Ausstellung unter Patronanz des Hauptsponsors SPAR Österreich. „Viele Wege führen zu Gesundheit“, so das Motto des Medicinicum 2017 – ein besonders lohnenswerter nach Lech am Arlberg!

Weitere Informationen über die Veranstaltung

Es wird eine frühzeitige Anmeldung unter www.medicinicum.at empfohlen, wo sich auch das detaillierte Programm und weitere Infos finden.