Masterstudiengang Pflegewissenschaft erfolgreich reakkreditiert

Der Masterstudiengang Pflegewissenschaft an der Pflegewissenschaftlichen Fakultät der Philosophisch-Theologischen Hochschule in Vallendar (PTHV) bei Koblenz wurde für weitere sieben Jahre akkreditiert. Die Gutachter bescheinigen dem Studiengang ein „stärker forschungsorientiertes Profil“ und schließen sich dem Lob der Studierenden an, dass sie die „Qualifikationsbedeutung der angestrebten Methodenkompetenz in Verbindung mit einer interdisziplinären Perspektive von pflegewissenschaftlicher und ethisch-theologischer Betrachtung als fachlich und persönlichkeitsbildend attraktiv“ ansähen.
Das Curriculum und auch die Studierbarkeit werden positiv bewertet. Die Studienplanung, -organisation und -ausgestaltung weise ein in sich schlüssiges Gesamtbild auf, welches die Studierbarkeit sehr gut gewährleiste. Hervorgehoben wird die ansprechende Organisation der Präsenzphasen in Blockwochen mit der Möglichkeit der Unterkunft für Studierende im Haus, welches eine Intensivierung der Lehr-Lernsituation und das studentische „Networking“ fördere. Ferner wird das gut funktionierende Mentoring- und Supervisionsprogramm betont.
Der universitäre Masterstudiengang führt zum akademischen Abschluss „Master of Science (M.Sc.)“. Es handelt sich um ein Vollzeitstudium, in dem die Absolventen in zwei Jahren 120 ECTS erreichen können. Es eröffnet auch einen unmittelbaren Zugang ins Promotionsprogramm. Die optimale Studierbarkeit wird erreicht durch einen Wechsel von Präsenz- und Selbststudienphasen. Im 1. – 3. Semester finden i. d. R. 30 – 35 Präsenztage in Blockwochen statt. Im 4. Semester (Masterthesis) finden noch ca. 10 Präsenztage statt. Schwerpunkte des Studiums sind die Gerontologische Pflege, die Gemeindenahe Pflege, die Akutversorgung, die Professionalisierung der Pflege sowie die Forschungsmethoden. In den Modulen „Palliative Care“ sowie „Diakonie und Ethik“ werden, in enger Zusammenarbeit mit der Theologischen Fakultät im Haus, die ethischen Themen der Pflege und Fragen des Menschenbildes bearbeitet. Für dieses Studienangebot werden Studienbeiträge erhoben.

Die Philosophisch-Theologische Hochschule Vallendar ist eine kirchlich und staatlich anerkannte Wissenschaftliche Hochschule (Universität) in freier Trägerschaft. Die Träger sind die Vinzenz Pallotti gGmbH Friedberg und die Marienhaus Holding GmbH Waldbreitbach. Rund 50 Professoren und Dozenten forschen und lehren an der PTHV und betreuen etwa 300 Studierende. Die Finanzierung wird durch die Träger, Förderer und Sponsoren sowie durch Studienbeiträge sichergestellt.

Weitere Informationen: Maria Peters, Stabstelle Studienangelegenheiten, Tel.: 0261/6402 – 240, E-Mail: pflege@pthv.de sowie unter www.pthv.de
(Veröffentlichung frei, Belege erbeten, Bildmaterial wird auf Anfrage zur Verfügung gestellt)

Scroll to Top