Maßarbeit mit viel Emotion

(djd). Wer sich schon einmal den Traum vom Eigenheim verwirklicht hat, der weiß: Hausbau hat viel mit Kompromissen zu tun. Denn nur selten entsprechen Standardentwürfe zu 100 Prozent den eigenen Wünschen und Erwartungen. Veränderungen oder auch spätere Umbauten sind bei massiven Steinhäusern zudem oft mit viel Aufwand verbunden. Anders bei der traditionellen Holzständerbauweise: Hier lässt sich jeder Grundriss auf die Bewohner maßschneidern. Und auch spätere Änderungen sind leicht möglich, da die Innenwände keine statische Funktion haben und somit einfach versetzt werden können.

Freiraum für eigene Wohnideen

Das Grundprinzip dieser traditionellen Bauweise eröffnet ungewohnt viele Freiheiten: Da die Deckenlast komplett über die soliden Holzständer nach unten geleitet wird, bleibt viel Freiraum für eigene Ideen – von offenen Wohnküchen über großzügige, mehretagige Foyers bis hin zu weiten Glasflächen, die viel Licht ins Haus holen. „Daher beginnt eine gute Hausplanung zunächst mit einem weißen Blatt Papier – und mit der Frage, welche Wünsche der Bauherr eigentlich verwirklichen möchte. Die Planung eines Eigenheims hat schließlich viel mit Emotionen zu tun“, erläutert Frank Spettmann vom Anbieter Flock-Haus die Vorgehensweise. Die Holzständer ermöglichen dabei filigrane Fassaden, wie sie sich viele Bauherren heute wünschen.

Jedes Haus ein Unikat

Erst wenn klar ist, welche Details bei der Planung berücksichtigt werden sollen, macht sich der Architekt an die Arbeit. Sind die Baupläne genehmigt, wird die Holzkonstruktion in der Manufaktur vorgefertigt und schließlich vor Ort montiert. Computergesteuerte Systeme sorgen bei der Holzbearbeitung für hohe Präzision. Die Flexibilität bei der Planung führt dazu, dass jedes Haus zu einem Unikat wird – angepasst auch an die Lage und Ausrichtung des Grundstücks. So wird beispielsweise der Verlauf der Sonne für helle Räume und eine verbesserte Energieeffizienz genutzt. Unter http://www.flock-haus.de gibt es viele Gestaltungsbeispiele und Adressen von Musterhäusern, die für Besichtigungen offen stehen.

Scroll to Top