Mannheimer HNO-Spezialist in Ärztekammerbeirat

Professor Dr. med. Karl Hörmann, Direktor der Hals-Nasen-Ohren-Klinik an der Universitätsmedizin Mannheim (UMM), belegt auf eindrucksvolle Weise, dass aller guten Dinge drei sind: Zum dritten Mal ist der Mannheimer HNO-Spezialist in den Wissenschaftlichen Beirat der Bundesärztekammer (BÄK) berufen worden, und zwar für weitere drei Jahre. Professor Hörmann gehört bereits seit 2007 diesem Expertengremium an, das sich seine Sachkunde nun auch für die kommenden Jahre gesichert hat.

Die Bundesärztekammer vertritt die Interessen von fast einer halben Million Ärzten in der Bundesrepublik. Zu ihren Aufgaben zählt, zur Sicherung einer guten medizinischen Versorgung beizutragen – daher gehört zu ihren Gremien auch eben jener Wissenschaftliche Beirat. Dessen Wissen und Erfahrung in den verschiedenen Fachgebieten der Medizin zieht die BÄK beispielsweise bei der Erörterung von Gesetzesvorhaben, bei der Einschätzung neuer Therapie-Möglichkeiten und bei Fragen der ärztlichen Ausbildung heran.

Scroll to Top