Mannheim: Direktor der Urologie ausgezeichnet

Professor Dr. med. Maurice S. Michel, Direktor der Urologischen Klinik an der Universitätsmedizin Mannheim (UMM), ist mit der Gustav-Simon-Medaille ausgezeichnet worden. Verliehen wird diese Medaille von der Südwestdeutschen Gesellschaft für Urologie, Anlass war die 54. Jahrestagung dieser Fachgesellschaft in Baden-Baden. Geehrt werden damit laut Satzung „herausragende Persönlichkeiten, die die Urologie in Deutschland maßgeblich beeinflusst und vorangebracht haben“.

Benannt ist die Medaille nach Gustav Simon (1824 – 1876). Der Chirurg nahm 1869 die erste erfolgreiche Nierenentnahme in Deutschland vor und gilt als Wegbereiter der modernen Urologie.

Professor Michel wurde zudem zum neuen Präsidenten der Südwestdeutschen Gesellschaft für Urologie gewählt. Somit findet deren nächste Jahrestagung im Juni 2014 mit rund 1.500 erwarteten Teilnehmern in Mannheim im Kongresszentrum Rosengarten statt.

Vor fünf Jahren, also 2008, hat übrigens Michels Vorgänger am Mannheimer Universitätsklinikum, Professor Dr. med. Peter Alken, die Gustav-Simon-Medaille erhalten.

Scroll to Top