Mama-Fitness mit dem Smartphone

(djd). Frischgebackene Mütter haben alle Hände voll zu tun: Sie müssen ihr Baby füttern, herumtragen und alle paar Stunden die Windel wechseln. Mit dem Kleinen zu spielen oder mit dem Kinderwagen an der frischen Luft spazieren zu fahren, nimmt ebenfalls Zeit in Anspruch. Nebenbei soll auch noch der Haushalt erledigt und der neue Familienalltag organisiert werden. Oft vergessen die Mamas dabei, sich selbst und ihrem Körper mal wieder etwas Gutes zu tun. Fitness-Apps für Mütter setzen Anreize für ein aktives und gesundheitsbewusstes Verhalten und helfen dabei, nach der Geburt trotz Babystress wieder fit zu werden.

Punkte für Medaillen sammeln

In Zusammenarbeit mit Sport- und Ernährungswissenschaftlern sowie den Krankenkassen, Hebammen und Physiotherapeuten hat zum Beispiel „fitdankbaby“ eine App namens „Mom’s daily fitness” entwickelt. Sie zeigt jeden Tag eine einfache Übung auf, die das Wohlbefinden steigert. Die Aufgaben bestehen beispielsweise darin, heute zwei Liter Wasser zu trinken, eine Übung für einen gesunden Rücken zu machen oder die Treppe statt den Fahrstuhl zu nehmen. Das Programm für das Smartphone ist im AppStore kostenlos erhältlich. Wer die Übung innerhalb von 24 Stunden erledigt, sammelt bis zu fünf FitPoints. Als Lohn der Mühen wird die fleißige Mama mit einer Medaille belohnt, wenn sie genug Punkte gesammelt hat.

In der Gruppe den inneren Schweinehund bezwingen

Als zusätzliche Funktion bietet die App die Möglichkeit, während der Übung ein Foto von sich selbst zu schießen und bei Facebook zu teilen. Dadurch steigt die Motivation, da auch die Freundinnen die Erfolge mitverfolgen und sich gegenseitig im Wettkampf herausfordern können. Mamas, die schon wieder richtig mit Sport anfangen wollen und mehr machen möchten als die Übungen der App, haben die Möglichkeit, einen Mutter-Kind-Fitnesskurs zu besuchen. In diesen angeleiteten Sportgruppen verbinden die Teilnehmerinnen Bauch-Beine-Po-Übungen für die Mütter mit altersgerechten Spielen für Babys zwischen drei und sieben Monaten. Auf http://www.fitdankbaby.com gibt es weitere Informationen dazu.

Scroll to Top