Majestätisch weiße Kreidefelsen

(djd). Die Ostsee hat gegenüber der Nordsee einen ganz entscheidenden Vorteil: Das Meer ist immer da. Denn einen ausgeprägten Wechsel von Ebbe und Flut gibt es nicht. So kann man sich seine Urlaubszeit frei einteilen und Rügen auch mal fernab des Strandes erkunden. Auf http://www.myinfo.de/wanderungen-auf-ruegen finden Urlauber beispielsweise die passenden Tipps zum Wandern, aber auch zum Ausruhen. Vor allem die Kreidefelsen auf Rügen sind für Künstler und Fotografen ein beliebtes romantisches Motiv, seit Caspar David Friedrich sie als Sehnsuchtslandschaft gezeichnet hat. Heute sind die Kreidefelsen als Nationalpark ausgewiesen und stehen unter besonderem Schutz, damit die Steilhänge weitgehend erhalten bleiben.

Steilküste verändert sich ständig

Der Königsstuhl im Nationalpark Jasmund auf Rügen gehört zu diesem Kreidefelsen-Ensemble, das sich „Stubbenkammer“ nennt. Dieser höchste Kreidefelsvorsprung befindet sich auf dem Hochuferweg, in seiner unmittelbaren Nähe können sich Wanderer im Nationalpark-Zentrum über die Beschaffenheit des Inselgesteins informieren. Kreide ist brüchig, somit verändert sich die Steilküste der Insel Rügen ständig. Die Stelle, von der aus Caspar David Friedrich sein romantisches Motiv gemalt hat, wird schon alleine deshalb kein Wanderer mehr finden. Doch der Hochuferweg bietet auf seinen elf Kilometern Länge zwischen Sassnitz und Lohme viele schöne Ausblicke auf die Ostsee.

Ganz entspannt mit der historischen Inselbahn fahren

Auf Rügen gibt es aber auch Strandleben pur zum Ausruhen. Seebäder laden mit ihrer typischen Architektur zu einem Café-Besuch ein, Seebrücken zum Blick aufs Wasser und in die Ferne. Im Seepark Sellin beispielsweise lässt es sich gut abschalten. Zum Service dieser Anlage mit Ferienwohnungen gehört, dass man drei Stunden pro Tag kostenlos das Inselparadies-Bad benutzen darf. So kann man auch bei schlechterem Wetter entspannen. Gleich in der Nähe fährt die historische Inselbahn „Rasender Roland“ ab und bringt die Wanderer an das nächste Ausflugsziel auf der Insel.

Scroll to Top