LOT studieren

Schülerinnen und Schüler, die noch nicht sicher in ihrer Studienwahl sind, sollten sich den Bachelorstudiengang „LOT – Laser- und Optotechnologien“ der Ernst-Abbe-Hochschule (EAH) Jena einmal genauer ansehen. Eine Bewerbung ist noch bis zum 15. September möglich.

Das Studium wurde in enger Zusammenarbeit mit der regionalen Industrie und wissenschaftlichen Instituten entwickelt. In sechs Semestern vermittelt es eine solide technische Grundlagenausbildung in der Lasertechnik und Optik, in den Optiktechnologien und in der Optoelektronik.

Jena bietet als ebenso traditionsreicher wie spannender Optikstandort eine große Auswahl an Unternehmen und Forschungsinstituten für das Praktikum im sechsten Semester. Während eines freiwilligen Auslandsjahres können die Studentinnen und Studenten internationale Kontakte knüpfen.

Die Produkte der Laser- und Optotechnologien finden sich in nahezu allen Bereichen des Alltags wieder. Damit haben die Optischen Technologien nicht nur eine wichtige Schlüsselposition inne, sie bieten vor allem sehr gute Chancen für einen erfolgreichen Berufsstart. Die Arbeitsgebiete nach dem Studium liegen unter anderem in der optischen Industrie und der Laserentwicklung, wie auch in der Medizin- und Umwelttechnik.

sn
Quelle: Yvonne Guddei

Scroll to Top