Lifting für die Fassade

(djd). Wind und Wetter machen auf Dauer jeder Hausfassade zu schaffen. Treten erst Risse auf wie beim Eigenheim der Familie Gold in Aalen, wird es allerhöchste Zeit für eine Sanierung. Dabei kann man gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen: Wenn man die Modernisierung der Fassade mit einer Wärmedämmung verbindet, kommen zur optischen Verschönerung nachhaltige Einsparungen bei den Heizkosten hinzu. Die Wartungsfreiheit der neuen Fassade war im konkreten Fall der Familie Gold ebenso wichtig wie der Erhalt der ursprünglichen Optik.

Vorgehängte Fassade

Wärmedämmen – aber wie? Mit dieser Frage hat sich Familie Gold, unterstützt von Energieberater Ludwig Stegmaier aus Aalen, gründlich beschäftigt. Schnell war klar: Aus Sorge vor Schimmelbildung und Feuchtigkeitsschäden sollte es auf jeden Fall ein Fassadensystem sein, das einen ausreichenden Luftaustausch aufweist. Da das Haus insbesondere im Bereich des Anbaus deutliche Risse in der Fassade zeigte, war zudem eine Trennung zwischen Fassade und Mauerwerk erwünscht. Die Entscheidung fiel schließlich auf eine vorgehängte, hinterlüftete Fassade in gelber Natursteinoptik. Mit einer solchen putzähnlichen Optik beispielsweise von Vinylit konnte zugleich der ursprüngliche Charakter des Hauses erhalten werden.

Das Haus kann atmen

Die Fassadenverkleidung sorgt buchstäblich dafür, dass das Gebäude weiter atmen kann. Durch die vorgehängte Konstruktion wird der Dämmstoff geschützt und bleibt trocken, da ständig für eine Luftzirkulation gesorgt ist. Ein weiterer Vorteil: Das Raumklima wird durch die Sanierung ganzjährig positiv beeinflusst. Aufgrund der Dämmung bleibt im Winter die Wärme im Haus, und die Hinterlüftung schafft im Sommer angenehme Kühle.

Unter http://www.vinylit.de gibt es mehr Informationen zum Produkt vinyTherm, für das der Hersteller 30 Jahre Garantie gibt. Auch optisch wurden im Übrigen alle Wünsche von Familie Gold erfüllt: Die Risse sind verschwunden, die Fassade erstrahlt neu und bildet mit den Aluminiumanbauteilen wie Dachrinnen, Dachkästen und dem Windfang in Braun ein harmonisches Farbspiel.

Scroll to Top