Life Science Week Berlin vom 23. bis 30. September 2011

Stammesgeschichte lässt sich in der modernen Wissenschaft mit Hilfe von Genomsequenzen rekonstruieren. Bei der Entschlüsselung der Evolution vieler Millionen unterschiedlicher Arten über einen Prozess von über hundert Millionen Jahren hinweg fallen riesige Datenmengen an. Eine Herausforderung für die Wissenschaftler an der Schnittstelle zwischen Evolutionsbiologie und Bioinformatik. Über den aktuellen Stand der Forschung informiert der 8. Treffpunkt Bioinformatik, der am 23. September gemeinsam von BioTOP und dem Max-Planck-Institut für molekulare Genetik veranstaltet wird.
Weitere Informationen:

Herzenssache lautet der Titel der nächsten Veranstaltung in der Reihe „Treffpunkt WissensWerte“ am 26. September. Bei der prominent besetzten Podiumsdiskussion auf dem Campus Berlin-Buch, die auch auf Inforadio gesendet wird, sprechen Experten über wichtige Fortschritte in der Erforschung, Prävention, Diagnostik und Therapie von Herz-Kreislauferkrankungen. Der Treffpunkt Wissenswerte richtet sich an ein breites Publikum, das sich für wissenschaftliche Themen interessiert.
Weitere Informationen:

Personalisiert: Eine der wichtigsten Entwicklungen in der Gesundheitsforschung ist die Regenerative Medizin. Ihr Ziel ist es unter anderem, auf der Basis körpereigener Zellen Gewebefunktion wiederherzustellen oder die Regeneration von kranken oder verletzten Organen zu unterstützen. Über den Nutzen dieser Form Personalisierter Medizin, über Herausforderungen – beispielsweise bei der Translation der Forschungsergebnisse in die klinische Praxis – und über gesundheitsökonomische Rahmenbedingungen informiert das Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien (BCRT) am 28. September.
Weitere Informationen:

Technologietransfer ist Kern der europäischen Konferenz „Science to Market“, zu der vom 27.-28. September die European Association of Pharma Biotechnology gemeinsam mit BioTOP einlädt. Inhaltlicher Schwerpunkt ist auch hier die Personalisierte Medizin. Diskutiert werden dabei insbesondere Herausforderungen und neue Ansätze bei der Medikamentenentwicklung an der Schnittstelle zwischen Pharma und Diagnostik.
Weitere Informationen:

Krankwerden? Nein Danke! heißt es, wenn die „MS-Wissenschaft“ – das schwimmende Science Center von Wissenschaft im Dialog zum Thema Forschung für unsere Gesundheit – am 29. September an der Anlegestelle Schiffbauerdamm vor Anker geht. Auf dieser Veranstaltung der Technologiestiftung Berlin geben Experten Auskunft, wie man den großen Volkskrankheiten präventiv begegnen kann. Und: Eine interaktive Ausstellung vermittelt auf spannende Weise „Neue Wege in der Medizin“.
Weitere Informationen:

Ernährungsforschung ist das Thema der Trilateralen Veranstaltung „Innovative health-promoting food“ in der Französischen Botschaft – an Berlins prominentester Stelle – direkt am Brandenburger Tor. Auf der gemeinsam von der Französischen und Britischen Botschaft mit BioTOP organisierten Veranstaltung geben Wissenschaftler aus Frankreich, Großbritannien und Deutschland vom 29.-30. September Einblick in den State of the Art der Forschung, Entwicklung und Anwendung im Bereich der Nutrigenomik und Functional Food.
Weitere Informationen:

Sicher ist auch für Sie etwas dabei. Über Ihr Interesse und Ihre Teilnahme an einer oder mehrerer dieser Veranstaltungen würden wir uns freuen!

Scroll to Top