Leinen los und Segel setzen

(djd). Bis ins 19. Jahrhundert waren die Clipper-Segler die „Rennpferde“ der Weltmeere und transportierten Rohstoffe und Waren zwischen den Kontinenten. Heute werden Handelsgüter in Containern verschifft – und die Erinnerung an die Windjammerromantik halten nur noch wenige Großsegler wach. Wer diese ursprüngliche Art des Reisens hautnah erleben möchte, ohne dabei auf den Luxus einer modernen Kreuzfahrt zu verzichten, wird sich zum Beispiel an Bord der Star Clippers-Flotte zu Hause fühlen. Weltweit kreuzen die drei Schiffe in reizvollen Segelrevieren, ob im Mittelmeer, in der Karibik oder an der pazifischen Küste Costa Ricas, Nicaraguas und Panamas. Der neue Katalog, gültig bis März 2015, umfasst Reisen von wenigen Tagen bis zu zwei Wochen Dauer, Details und alle Routen gibt es unter http://www.star-clippers.de im Internet.

Legere Atmosphäre

Unter weißen Segeln neue Ziele erkunden: Die je 115 Meter langen Schwesterschiffe Star Clipper und Star Flyer sowie die Royal Clipper, mit 134 Metern Länge das größte Segelschiff der Welt, machen dies möglich. Anders als ihre historischen Vorbilder verbinden die drei Großsegler indes das Segelerlebnis mit modernem, hohem Komfort und der Erfüllung heutiger Sicherheitsstandards. Hinzu kommt die betont legere Atmosphäre an Bord – anders als auf den immer größeren Kreuzfahrtschiffen mit bis zu 6.000 Passagieren bleibt man an Bord eines Windjammers mit maximal 200 Gästen buchstäblich unter sich und verlebt entspannte Urlaubstage.

Neue Ziele im Mittelmeer und in der Karibik

Zu den Zielgebieten des neuen Hauptkatalogs gehören zwei Destinationen, die erstmals angelaufen werden: Während der Sommersaison 2014 steht Mallorca zum ersten Mal auf dem Segelkalender der Star Flyer. Damit lässt sich die beliebteste Mittelmeerinsel der Bundesbürger auf neue Art erleben, nämlich vom Meer her. Während der Sommermonate kreuzen alle drei Windjammer im Mittelmeer, so dass dieses Revier mit seinen vielfältigen Facetten, mit Natur, Kultur und lebendigen Städten besonders intensiv erlebt werden kann.

Als weiteres neues Ziel wird in der Wintersaison Kuba angesteuert, eine der landschaftlich schönsten Karibikinseln. Kuba besitzt mehr als 300 Naturstrände, darunter viele von bester Qualität und mit türkisfarben schimmerndem Wasser. Für die Royal Clipper und die Star Clipper geht es in der Wintersaison in die Karibik, während die Star Flyer in der Wintersaison 2013/2014 zum letzten Mal vor den Küsten Costa Ricas und Nicaraguas kreuzt, einem relativ unberührten Zielgebiet. Auf einigen Törns steht die Durchfahrt durch den berühmten Panamakanal auf dem Programm. Alle Kreuzfahrten bis März 2015 sind ab sofort mit Frühbuchervorteilen im Reisebüro vor Ort buchbar.

Scroll to Top