Lehrpreis geht an das SkillsLab-Team

„Für die Einrichtung des SkillsLabs hatten sich die Studierenden massiv eingesetzt, die jetzige Auszeichnung ist nur logisch und unterstreicht, wie wichtig den Studierenden diese Art des Studiums ist“, so Dominique Ouart von der Fachschaft Medizin.
Das im Wintersemester 2010 eröffnete SkillsLab ist eine zentrale Einrichtung des Studiendekanats und soll die Lücke zwischen dem theoretischen Wissensaufbau in Vorlesungen und Seminaren und der praktischen Ausbildung am Patienten schließen. Hier können die Studierenden in Kleingruppen mit maximal sechs Teilnehmern an Phantomen und mit Schauspielpatienten praktische, sowohl manuelle als auch kommunikative, Fähigkeiten trainieren, bevor sie sie im klinischen Praktikum anwenden. Die Kurse werden von speziell geschulten Medizinstudierenden, den Tutoren, geleitet.

„Innerhalb kürzester Zeit hat sich das SkillsLab unter den Studierenden einen hervorragenden Ruf erarbeitet, der sich auch in den Evaluationen widerspiegelt. So werden nicht nur der große Wissensgewinn, sondern auch die angenehme Atmosphäre und gegenseitige Wertschätzung wahrgenommen“, begründet die Jury aus Studierenden und Hochschullehrern ihre Entscheidung.

Der nach dem ersten Dekan der Medizinischen Fakultät an der Universität Jena, Janus Cornarius, benannte Preis wurde in diesem Jahr zum zweiten Mal vergeben. Er ist mit 500 Euro dotiert, die der Förderverein des Universitätsklinikums zur Verfügung stellt.

Kontakt:
SkillsLab, Universitätsklinikum Jena
Tel.: 03641/934303
E-Mail: skillslabmed.uni-jena.de

Dominique Ouart
Fachschaft Medizin, Friedrich-Schiller-Universität Jena
E-Mail: dominique.ouartuni-jena.de

Scroll to Top