Lehrer erleben Hannovers Spitzenforschung

In der Herbstakademie am 17. Oktober 2013 lernen niedersächsische Lehrerinnen und Lehrer von hochkarätigen Wissenschaftlern der beiden hannoverschen Exzellenzcluster REBIRTH (Von Regenerativer Biologie zu Rekonstruktiver Therapie) und QUEST (Quantum Engineering and Space-Time Research) aktuelle Forschungsinhalte kennen.

Gymnasiallehrer sowie Lehrer berufsbildender Schulen der Fächer Biologie, Chemie, Physik, Mathematik und Informatik sind eingeladen, sich in Workshops und Führungen über die aktuellen Forschungsprojekte der Exzellenzcluster zu informieren. So können sie in den Laboren der Medizinischen Hochschule Hannover beispielsweise den Wissenschaftlern bei der Herstellung von pulsierenden Herzgeweben über die Schulter schauen oder mit den Forschern über die Perspektiven und Grenzen der Stammzellforschung diskutieren. An der Leibniz Universität Hannover erörtern die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unter anderem gemeinsam mit den Wissenschaftlern, was das Erdschwerefeld mit dem Klimawandel zu tun hat oder ob man mit GPS mehr als nur seine Position bestimmen kann.

„Wir erhoffen uns, dass die Lehrerinnen und Lehrer unsere und ihre Begeisterung für die Forschung in die Schulen tragen und so das Interesse der Schülerinnen und Schüler für naturwissenschaftliche Fragen wecken“, sagt Professor Dr. Axel Haverich, Sprecher des Exzellenzclusters REBIRTH und Initiator der Herbstakademie. Ziel der Herbstakademie ist es, den Lehrerinnen und Lehrern Anregungen für den Unterricht zu geben und so langfristig Schülerinnen und Schüler für die Wissenschaft zu begeistern und für ein Studium der sogenannten MINT-Fächer (MINT = Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) zu gewinnen.

Die Herbstakademie findet nach 2009 und 2011 nun schon zum dritten Mal statt und ist ein Projekt in Kooperation mit dem niedersächsischen Kultusministerium und uniKIK, dem Schulportal der Leibniz Universität Hannover.

Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.unikik.uni-hannover.de/herbstakademie.html.

Als Ansprechpartnerin steht Ihnen auch Steffi Gomm, Exzellenzcluster REBIRTH, Telefon 0511 532 5206, gomm.steffi@mh-hannover.de zur Verfügung

Scroll to Top