Lebensretter: Extrakorporale Herz-Lungen-Unterstützung

Für schwerstkranke Kinder und Erwachsene, deren Kreislauf mit konventionellen intensivmedizinischen Methoden nicht mehr stabilisiert werden kann, ist die extrakorporale Herz-Lungen-Unterstützung – in Fachkreisen Extrakorporale Membranoxygenierung (ECMO) genannt – oft die einzige Möglichkeit zu überleben. Die ECMO überbrückt dabei vorübergehend den Ausfall von Herz oder Lunge, bis sich das betroffene Organ entweder erholt oder weitergehende Therapiemaßnahmen ergriffen werden können. ECMO stellt eine Revolution in der Intensivmedizin dar, mit deren Hilfe Patienten gerettet werden können, für die es vor wenigen Jahren noch keine Behandlungsmöglichkeit gegeben hätte.

Das größte Treffen von ECMO-Spezialisten in Europa findet vom 07. bis 10. Mai 2015 in Regensburg statt. Insgesamt 1.100 Ärzte, Pflegekräfte und Kardiotechniker aus 60 verschiedenen Nationen werden in diesen vier Tagen mit renommierten ECMO-Experten die neuesten Ergebnisse der extrakorporalen lebenserhaltenden Therapien diskutieren.
Nach Rom, Stockholm und Paris ist Regensburg nun die vierte Stadt, in der der internationale Kongress stattfindet. „EuroELSO“ bezieht sich dabei auf den europäischen Zweig der ELSO-Gesellschaft (Extracorporeal Life Support Organization), in der sich Kliniken, die Herz- und Lungenunterstützungssysteme anwenden, zusammengeschlossen haben.

Wir laden Sie herzlich zur Eröffnungsveranstaltung des Kongresses am Freitag, 8. Mai 2015, von 13:00 bis 13:30 Uhr im Audimax der Universität Regensburg ein, bei der alle wichtigen Experten vor Ort sein werden und eine allgemeine Einführung gegeben wird.

Für Einzelgespräche im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung stehen zur Verfügung:

Dr. James Fortenberry
President of the ELSO, USA

PD Dr. Thomas Müller
ECMO-Zentrum des UKR
Leiter der Internistischen Intensivmedizin in der Klinik und Poliklinik für Innere Medizin II des UKR

Professor Dr. Christof Schmid
ECMO-Zentrum des UKR
Direktor der Klinik und Poliklinik für Herz-, Thorax- und herznahe Gefäßchirurgie des UKR

Professor Dr. Thomas Bein
ECMO-Zentrum des UKR
Leiter Operative Intensivstation der Klinik für Anästhesiologie des UKR

Alois Philipp
ECMO-Zentrum des UKR
Leiter Kardiotechnik in der Klinik und Poliklinik für Herz-, Thorax- und herznahe Gefäßchirurgie des UKR

Begleitend zum Kongress wird mit „Art meets ECMO“ außerdem ein einzigartiges Kunstprojekt zu sehen sein, das in Kooperation mit Universitätsklinikum Regensburg und dem Institut für Kunsterziehung der Universität Regensburg entstanden ist. Kunststudenten, die durch Intensivmediziner und Kardiotechniker in die Technik der ECMO eingeführt wurden, entwickelten digitale Gemälde und Kollagen aus ihrem Blickwinkel. Die Ausstellung der Bilder wird am Freitag, 8. Mai, um 18:00 Uhr auf der Ausstellungsfläche vor dem AUDIMAX der Universität Regensburg offiziell eröffnet.

Das ausführliche Kongressprogramm finden Sie beiliegend. Sollten Sie an bestimmten Programmpunkten besonders interessiert sein oder spezielle Themenwünsche haben, ermöglichen wir gerne eine Teilnahme oder ein Interview.

Über Ihr Interesse und Berichterstattung würden wir uns sehr freuen. Bezüglich Ihrer Teilnahme an der Eröffnungsveranstaltung erbitten wir Rückmeldung bis 07. Mai 2015 an presse@ur.de.

Scroll to Top