Lebensfreude – einfach mal das Hier und Jetzt genießen

(djd). Die Deutschen, ein Volk der Nörgler und Zauderer? Im Gegenteil: Dreiviertel der Bundesbürger bezeichnen sich selbst als lebensfroh. Das hat das Coca-Cola Happiness Institut in einer repräsentativen forsa-Umfrage herausgefunden. „Lebensfreude lohnt sich“, weiß Thorsten Sperlich, Direktor des Coca-Cola Happiness Instituts. „Optimisten sind gesünder und kreativer – und diese Einstellung kann jeder lernen.“

Den aktuellen Wissenstand rund um das Thema Lebensfreude hat Prof. Hilke Brockmann, Soziologin und Lebensfreude-Forscherin aus Bremen, für das Institut zusammengefasst. „Unsere Suche nach Lebensfreude ist der Motor für eine bessere Gesellschaft“, sagt sie. Die kostenlos im Internet herunterladbare Übersicht (http://www.happiness-institut.de) gibt Antworten auf spannende Fragen wie: Was macht unsere Lebensfreude aus? Wie lässt sich Glück messen und sind Männer und Frauen gleichermaßen froh?

Was ist Glück überhaupt?

Unter Glück versteht Brockmann vor allem die generelle Freude über das Leben im Ganzen. „Es geht hier nicht um das spontane Zufallsglück“, erklärt die Soziologin. „Vielmehr zählen Erfahrungen, die uns nachhaltig positiv stimmen.“ Und das ist für 72 Prozent aller befragten Deutschen zum Beispiel die freie Zeit zum Innehalten und Genießen. Aber es gibt zudem kleine und große Unterschiede, so auch zwischen den Glücksrezepten von Männern und Frauen: „Frauen brauchen zum glücklich sein vor allem stabile emotionale Beziehungen. Männer ebenfalls, aber ihnen ist auch der berufliche Status wichtig.“

Ein Kongress voller Lebensfreude

Lebensfreude live gibt es auf dem ersten großen Happiness Kongress in Deutschland am 23. und 24. Mai 2014 in Berlin. Hier tauschen sich am ersten Tag Experten aus Politik, Gesellschaft und Medien über gesellschaftliche Trends aus: Erleichtert das Homeoffice unseren Alltag? Wie verändern soziale Medien unsere Beziehungen? Am zweiten Veranstaltungstag können interessierte Besucher bei der Happiness-Show Lebensfreude und den Weg dorthin selbst erleben.

Scroll to Top
Scroll to Top