Kurzurlaub mit Kulturgenuss

(djd). Historische Bauwerke, moderne Architektur, Kunstausstellungen oder klassische Konzerte: Das Kulturangebot in Deutschland ist riesig und viele Bundesbürger nutzen ein Wochenende oder ein paar freie Tage, um sich im goldenen Herbst auf eine Entdeckungsreise durch das Land der Dichter und Denker zu begeben. Attraktive Destinationen gibt es dabei in Hülle und Fülle. Dies zeigt beispielsweise ein Blick auf das TÜV-geprüfte Onlineportal für Kurzreisen in Deutschland http://www.kurzurlaub.de im Internet.

Weltkulturerbestadt Bamberg

„Natürlich sind Metropolen wie Berlin, Hamburg und Dresden bei Kulturreisenden besonders beliebt, doch auch kleinere historische Städte wie Bamberg, Bayreuth, Weimar oder Görlitz bieten ihnen eine Menge“, weiß Reiseexperte Henry Leitmann, Geschäftsführer des Internetportals. Die Unesco-Weltkulturerbestadt Bamberg etwa fasziniert Besucher durch ihre fast vollkommen erhaltene mittelalterliche Altstadt. Wer durch die verwinkelten Gassen mit ihren charmanten Restaurants, urigen Bierkneipen und kleinen Läden spaziert, fühlt sich in eine andere Zeit versetzt. Auch das oberfränkische Bayreuth ist ein kulturelles Schmuckstück, und zwar nicht nur zur Festspielzeit. Neben dem Markgräflichen Opernhaus, das als das schönste erhaltene Barocktheater Europas gilt, sind es vor allem das Neue und Alte Schloss, die Parkanlage Eremitage mit ihren verträumten Grotten und Wasserspielen, das berühmte Festspielhaus sowie die zahlreichen Museen, die Gäste in die Richard-Wagner-Stadt locken.

Vielseitiges Kulturprogramm

In vielen Städten erwartet Gäste ein buntes Kulturprogramm, bei dem jeder auf seine Kosten kommt. „Am besten bucht man bereits vorab Karten, denn Musicaldarbietungen in Hamburg oder Aufführungen an der Dresdner Semperoper oder bei den Münchner Philharmonikern sind schnell ausgebucht. Viele Pauschalarrangements enthalten allerdings auch gleich Eintrittskarten für Kulturerlebnisse, Stadtführungen oder kulturelle Rundfahrten. Und manchmal versprechen ja auch kleinere Bühnen, Stadtfeste oder Straßenfestivals jede Menge Kulturspaß“, so Leitmann.

Scroll to Top