Kurs Nord unter vollen Segeln

(djd). Die Elbmündung bis hinauf nach Hamburg, der Schärengarten rund um Stockholm oder die Inseln der sogenannten dänischen Südsee: Der Norden ist reich an attraktiven Segelrevieren. Das gilt erst recht, wenn man mit einem klassischen Windjammer unterwegs ist. Im Sommer 2013 wird beispielsweise ein Großsegler der „Star Clippers“-Flotte durch Nord- und Ostsee kreuzen und dabei Segeltradition, Naturerlebnis und Stippvisiten in reizvollen Metropolen miteinander verbinden. Gleich 15 Kreuzfahrten mit Kurs Nord stehen bis in den September 2013 hinein im Segelkalender. Alle Informationen zu den fünf- bis zwölftägigen Törns gibt es im Reisebüro vor Ort sowie auf http://www.star-clippers.de im Internet.

Mit Hamburg und Travemünde können die Urlauber gleich in zwei deutschen Häfen auf die „Star Flyer“ zusteigen. Auf dem Programm stehen so reizvolle Ziele wie St. Petersburg, die dänische Hauptstadt Kopenhagen oder die schwedische Metropole Stockholm. Neben dem Städte-Hopping kommt auch das ursprüngliche Segelerlebnis auf dem Windjammer nicht zu kurz. Ein gern gesehener Gast ist der Zweimaster zudem bei den Segel-Highlights der Sommersaison: Zum Hamburger Geburtstag läuft das Schiff ebenso ein wie zur Hanse Sail in Rostock-Warnemünde. Die offizielle Abendgarderobe kann angesichts der legeren und dennoch komfortablen Atmosphäre an Bord getrost zu Hause bleiben.

Scroll to Top