Kulinarik, Kosmetik und Kultur

(djd). Eine Stadt lässt sich auf unterschiedliche Weise erobern: zu Fuß, mit dem Rad oder dem Auto, bei einer Führung oder individuell auf eigene Faust. Ganz gleich, wofür man sich entscheidet: Am meisten Spaß machen die Entdeckungstouren in fröhlicher Runde, mit guten Freunden, dem Stammtisch oder der Sportclique. Mit außergewöhnlichen Ideen bleibt der Tagesausflug oder das verlängerte Wochenende noch lange in Erinnerung. In Bielefeld beispielsweise kann man individuelle Schwerpunkte setzen – ob in Sachen Kulinarik, Kosmetik oder Kultur. Insgesamt können die Gäste der ostwestfälischen Stadt aus 25 Themenführungen und 16 Tagesprogrammen wählen.

Auf genussvollen Wegen

Beim „Kulinarischen Spaziergang“ beispielsweise entdecken Besucher die bewegte Vergangenheit der Stadt, erfahren etwas über die Leineweber-Tradition, flanieren durch die historische Altstadt oder genießen den Ausblick von der Sparrenburg. Zwischendurch kehrt man zu Vorspeise, Hauptgericht und Dessert in Restaurants entlang der Route ein, diese werden passend zum Schwerpunkt der Tour ausgewählt. Drei Themenrouten stehen dabei zur Auswahl: der Spaziergang „Durch die Altstadt“ mit dem Bielefeld-Menü, die Route „Entlang des leinenen Fadens“ mit dem Leineweber-Menü und „Vom Spinnrad zur Stadtmauer“ mit dem Spinnerei-Menü.

Eine andere Idee für Leckermäuler ist ein Blick hinter die Kulissen der berühmten Firma Dr. Oetker, die ihren Sitz in Bielefeld hat. Die Stadt trägt deshalb nicht umsonst den Spitznamen „Puddingtown“. In einem ehemaligen Fabrikgebäude können die Besucher den Weg eines Produktes von den Rohstoffen bis zur fertigen Ware mit verfolgen, sie lernen etwas über die Geschichte des Familienunternehmens, schauen den Profis in der Versuchsküche über die Schulter und dürfen frischen, warmen Vanillepudding probieren. Für Gruppen ab zehn Personen hat Bielefeld Marketing ein eigenes Paket „Rund um den Pudding“ geschnürt.

„Hautnahe“ Eindrücke

Buchstäblich unter die Haut geht ein anderes Tagesprogramm: Bei einem Besuch im „Alcina Kosmetik Café“ geben Schönheitsexperten eine Einführung in die Geheimnisse einer gepflegten Haut und zeigen, wie man die eigene Persönlichkeit mit Make-up und Pflege unterstreichen kann. Mit einer Stadtrundfahrt und einem Mittagessen wird dieses besondere Beauty-Erlebnis abgerundet. „Touristisch attraktive Betriebsbesichtigungen werden immer beliebter. Gäste von außerhalb blicken gern hinter die Kulissen eines weltbekannten Unternehmens“, sagt Hans-Rudolf Holtkamp, Geschäftsführer der Bielefeld Marketing GmbH.

Blick hinter den Theater-Vorhang

Hinter die Kulissen schauen können Gruppen bei einem Tagesprogramm in Zusammenarbeit mit dem Theater Bielefeld. Bei einer Führung durch das Haus erleben die Gäste 100 Jahre Theatergeschichte. Kostümfundus und Kulissen, Schneiderei und Garderobe, Malsaal und Tanzstudio: Viele Bereiche, die sonst nicht öffentlich zugänglich sind, werden für diesen Rundgang geöffnet. Anschließend geht es zurück in den Zuschauerraum, um gemeinsam eine aktuelle Aufführung zu erleben. Ein geselliges Essen rundet den Theater-Ausflug ab.

Alle Informationen gibt es in der Bielefelder Tourist-Information unter Telefon 0521-516999 oder im Internet unter http://www.bielefeld.de nachzulesen.

Scroll to Top