Kreative Ideen im Bad selbst umsetzen

(djd). Individueller Geschmack statt Einheitskost: Das wünschen sich die meisten, wenn es um die Gestaltung der eigenen vier Wände geht. Bodenbeläge und Tapeten werden ebenso sorgsam ausgewählt wie Möbel oder kleine Accessoires, die den eigenen vier Wänden erst den letzten Pfiff verleihen. Für Wohnräume gilt dies ebenso wie für das Badezimmer. Längst ist dies keine „Nasszelle“ mehr, sondern die private Wellness-Oase, in der man entspannen und neue Kräfte tanken möchte. Und auch hier sind bei der Neuplanung kaum noch Grenzen gesetzt. Mit Fertigbauteilen können Heimwerker sogar ihre eigenen Ideen und Entwürfe umsetzen.

Design nach eigenem Geschmack

Die Einfassung für die Badewanne, Waschtische, sogar eine Sitzbank lassen sich ganz individuell planen und mit wenig Aufwand selbst bauen. Fertigelemente, beispielsweise von Qboard, die in vielen Baumärkten erhältlich sind, machen es möglich. So lassen sich mit großen Bauteilen neue Wände bauen und mit Designbauteilen geschmackvolle Akzente setzen. Und selbst runde Formen, wie sie aktuell bei der Badgestaltung im Trend liegen, stellen keine Grenzen mehr dar: So ermöglicht es beispielsweise die neue Bauplatte „Qboard qreative“, sogar Rundungen mit besonders kleinen Radien zu bauen. Ganz gleich, ob Rohre und Leitungen verkleidet werden sollen oder ob selbst gebaute Badmöbel abgerundete Kanten bekommen – das Material lässt alle kreativen Freiheiten.

Einfach und schnell zu verarbeiten.

Der Kern der Kreativbauplatten besteht aus Polystyrol-Hartschaum und ist mit Mörtel sowie einem Glasfasergewebe beschichtet. Eine Seite ist in regelmäßigen Abständen eingeschlitzt. Bei den Schlitzabständen gibt es zwei Varianten – je nachdem, wie groß der Radius der gebogenen Fläche sein soll. Die enge Schlitzung ermöglicht auch besonders kleine Rundungen – bis zu einem minimalen Innenradius von 90 Millimetern. Technische Details gibt es unter http://www.myqboard.com im Internet. Das Material lässt sich leicht verarbeiten und nach Bedarf sauber zuschneiden. Die wasserabweisende und wärmeisolierende Platte kann direkt verspachtelt, verputzt oder mit Fliesen versehen werden – das macht die Badmodernisierung nicht nur individuell, sondern spart zugleich viel Zeit und Aufwand.

Scroll to Top