Krankenhausapotheke des UKE als akademische Ausbildungsapotheke ausgezeichnet

„Mit der Akkreditierung als akademische Ausbildungsapotheke unterstreicht die UKE-Apotheke die Wichtigkeit der qualifizierten Ausbildung und stützt damit das Konzept der Apothekerkammer Hamburg, die Ausbildung von Pharmazeuten im Praktikum auf hohem Niveau zu standardisieren“, sagt Dr. Michael Baehr, Leiter der Krankenhausapotheke. Für die Akkreditierung mussten hohe Qualitätsanforderungen erfüllt werden, die die fachliche Qualifikation der Ausbilder, die Apothekenstruktur sowie die Ausbildungsangebote der Apotheke umfassen. Nach drei Jahren erfolgt eine erneute Überprüfung durch die Apothekerkammer.

Die Ausbildung zum Apotheker endet nicht mit dem Pharmaziestudium, sondern wird erst durch das Praktische Jahr, von dem ein halbes Jahr in einer Krankenhausapotheke absolviert werden kann, abgeschlossen. „In der Krankenhausapotheke des UKE werden bereits seit Jahrzehnten Pharmazeuten im Praktikum (PhiP) auf hohem fachlichem Niveau ausgebildet. Derzeit bilden wir jährlich zwölf angehende Apotheker in der Krankenhausapotheke des UKE aus“, sagt Ausbildungsleiterin Dr. Claudia Langebrake.

Deutschlandweit ist die Apotheke des UKE die erste Krankenhausapotheke, die mit diesem Titel ausgezeichnet worden ist. In Hamburg gibt es aktuell fünf, in ganz Deutschland 30 öffentliche Apotheken, die als Akademische Ausbildungsapotheken akkreditiert sind.

Die Krankenhausapotheke des UKE hat vielfältige Aufgaben und ein breites Dienstleistungsangebot: Sie versorgt insgesamt 2150 Betten im UKE, im Altonaer Kinderkrankenhaus sowie im Agaplesion Diakonieklinikum Hamburg. Einen besonderen Schwerpunkt bildet die patientenindividuelle Unit-Dose-Arzneimittelversorgung. Darüber hinaus haben die klinisch-pharmazeutische Beratung, die Arzneimittelinformation, die Herstellung spezieller Arzneimittel, die Unterstützung klinischer Studien sowie die Auswahl von Arzneimitteln nach fachlichen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten einen hohen Stellenwert.

Kontakt:
Dr. Michael Baehr, Dr. Claudia Langebrake
Apotheke des UKE
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
Martinistr. 52
20246 Hamburg
E-Mail: baehr@uke.de, c.langebrake@uke.de
Telefon: (040) 7410-52086

Scroll to Top