Kostenlose Poster für wartende Patienten

Der Pflege e.V. stellt allen Arzt- und Therapiepraxen kostenlos Poster mit vielen Tipps für wartende Patienten zur Verfügung. Das Poster eignet sich für die Wartezimmer der Praxen aber auch für Wartezonen in Krankenhäusern oder Therapieeinrichtungen. Der Weg zum einfachen Download wird auf der Webseite der www.stiftung-pflege.de beschrieben. Auch auf der Seite der Universität Witten/Herdecke stehen die Dateien zum Download: https://www.uni-wh.de/detailseiten/news/kostenlose-poster-fuer-wartende-patienten-7433/

Dort stehen die Poster in den Größen A1 und 70×100 cm bereit, die sich im Copyshop randlos ausdrucken lassen. Für das Format 70x100cm empfiehlt sich ein einfacher Bilderrahmen mit schmalem Rand, im Format A1 passt das Poster ideal an eine Tür – dann aber am besten auf einem etwas stabileren Papier (170gr). Das Format A1 lässt sich natürlich auch in A4 als Infozettel für einen Tisch oder Auslage verwenden.

Die Inhalte gehen zurück auf die Doktorarbeit von German Quernheim an der Universität Witten/Herdecke, in der er untersuchte, wie belastend Warten für die Patienten ist – und wie einfach es etwa mit diesem Poster verkürzt werden kann: https://www.uni-wh.de/detailseiten/news/qualvolles-warten-vor-der-op-was-krankenhaeuser-besser-machen-koennten-6759/

Weitere Informationen bei Ansprechpartner: Sabine Reschke, Tel. 02302/926301 oder angelika.zegelin@uni-wh.de

Die Universität Witten/Herdecke (UW/H) nimmt seit ihrer Gründung 1982 eine Vorreiterrolle in der deutschen Bildungslandschaft ein: Als Modelluniversität mit rund 2.500 Studierenden in den Bereichen Gesundheit, Wirtschaft und Kultur steht die UW/H für eine Reform der klassischen Alma Mater. Wissensvermittlung geht an der UW/H immer Hand in Hand mit Werteorientierung und Persönlichkeitsentwicklung.

Witten wirkt. In Forschung, Lehre und Gesellschaft.

www.uni-wh.de / #UniWH / @UniWH

Scroll to Top