Korsika einmal anders

(djd). Das „Gebirge im Meer“ – Korsikas einzigartige Wildheit hat viel mit diesem Erscheinungsbild zu tun. Erahnen lässt sich das schon vom Flugzeug aus, wenn die felsige Silhouette aus dem Meer aufragt. 90 Prozent des Landes sind unbebaut und der Massentourismus ist unbekannt. Kaum irgendwo findet man eine solch unberührte Natur direkt vor der Haustür europäischer Metropolen – ein Dorado für Individualisten und Genießer.

Da weite Strecken der Küste geschützt und von Land her kaum zugänglich sind, ist die Inselumrundung auf einer Segelyacht eine ideale Möglichkeit für Unternehmungslustige, zu entschleunigen und die Highlights der Insel kennenzulernen. Manchmal begleiten Delfine die geruhsame Fahrt mit ihren ständig wechselnden Eindrücken. Wanderungen und Besichtigungen unterbrechen das Bordleben. Unvergesslich sind die Nächte vor Anker unter einem grandiosen Sternenhimmel. Die Programmgestaltung ist flexibel. Schnell schweißt das unkonventionelle Bordleben die Gäste, Paare wie Singles, zusammen.

Luxus ist auf der Yacht zwar eingeschränkt, doch jeder findet sein individuelles, kleines Urlaubsparadies. Nichtsegler können sich vom erfahrenen Skipper und Bergsteiger Ruedi Huber in die Geheimnisse des Segelns einweihen lassen. Zeit zum Baden im klaren türkisfarbenen Wasser findet sich immer.

Auf http://www.sailandtrail.ch gibt es weitere Informationen zu diesem ungewöhnlichen Abenteuer.

Scroll to Top