Konsumentenkredit: Bescheid wissen, Vorteile nutzen

(djd). Heute ist es keine Besonderheit mehr, Anschaffungen über einen Kredit zu finanzieren. Einen ersten Überblick über die entsprechenden Angebote können Kreditvergleichsportale im Internet bieten. Erfasst werden Angebote sowohl von Filial- als auch von Online-Banken. Der Kreditvergleich kann mittels Online-Rechner kostenlos und unverbindlich durchgeführt werden.

„Zunächst ist es wichtig, dass man sich den Effektivzinssatz für die konkrete Kreditanfrage – also die konkrete Kreditsumme und die konkrete Darlehenslaufzeit – betrachtet, denn nur in diesem Zinssatz sind alle Kreditkosten enthalten“, betont Jan Hansen vom Portal http://www.kredit.de. Zudem sollte man beim Angebotsvergleich neben den Zinsen auch die weiteren Konditionen nicht vergessen. So würden zum Beispiel nicht wenige Banken eine Bearbeitungsgebühr verlangen, die mitunter ein oder zwei Prozent der Kreditsumme betragen kann. Durch eine solche Gebühr könne ein vielleicht sogar sehr günstiger Zinssatz schon wieder zunichte gemacht werden.

„Hat man sich für einen Anbieter entschieden, kann ein unverbindlicher Antrag für einen Kredit gestellt werden, der von der Bank entsprechend beantwortet und bearbeitet wird“, so Jan Hansen. Ein verbindlicher Vertrag komme aber erst zustande, wenn man die von der Bank benötigten Unterlagen unterschrieben zurückgesendet habe. „Stimmen alle Online-Angaben samt Bonität, erfolgt umgehend eine Überweisung des beantragten Kredits“, erläutert Hansen.

Günstige Kredite könne man zur Finanzierung von langfristigen Anschaffungen wie Möbeln oder einem Auto nutzen – aber natürlich auch zur Finanzierung des nächsten Urlaubs. Wer einen Kredit beispielsweise für eine Ferienreise aufnehme, sollte diesen aber möglichst kurzfristig – etwa mit einer Laufzeit von zwölf Monaten – zurückzahlen. Zudem, so Hansen, sollte man möglichst nur einen Kredit gleichzeitig aufnehmen und dann zurückzahlen, um den Überblick nicht zu verlieren.

Scroll to Top