Kongress „Von Professor Brinkmann und Schwester Hildegard zu Dr. Watson und Paro“

„Von Professor Brinkmann und Schwester Hildegard zu Dr. Watson und Paro – Schöne neue Welt für Arzt, Pfleger und Patient?“ lautet der Titel des nächsten Kongresses der Stiftung Münch, der am 15. Februar 2017 von 9:45 bis 17:00 Uhr in München (Westin Grand) stattfindet. Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über die Möglichkeiten, die Digitalisierung und Robotics in der medizinischen Versorgung der Zukunft bieten können. Dabei stehen Einblicke in andere Länder wie Israel und Japan, aber auch die Entwicklung in anderen Branchen im Fokus.

Referenten sind der Futurist Gerd Leonhard, Professor Ran Balicer (Clalit Health Services/Clalit Research Institute, Tel Aviv), Professor Michael Hallek (Universität Köln), Professor Michael Decker (Karlsruher Institut für Technologie), Sebastian Schmidt-Kaehler (Patientenprojekte) und Martin U. Müller (Der Spiegel). Die Moderation übernimmt Andreas Mihm (FAZ). Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, eine Anmeldung erforderlich.

Weitere Informationen und Anmeldeformular finden Sie auf der Internetseite www.stiftung-muench.org

Scroll to Top