Kongress für die Kleinsten

In zahlreichen Workshops und Vorträgen stellen Wissenschaftler in den drei Tagen neueste Erkenntnisse auf dem Gebiet der Neugeborenenmedizin vor; Nachwuchsforscher berichten in einer Poster-Session über ihre Arbeit. Dabei geht es unter anderem um neueste Erkenntnisse bei der Behandlung der unreifen Lunge, um den bestmöglichen Schutz des Gehirns und der Netzhaut von Frühgeborenen und um deren optimale Ernährung, Ein Workshop beschäftigt sich mit den Problemen der Neugeborenenmedizin in Entwicklungsländern. Am 4. Oktober verleiht das Organisations-Komitee den Chiesi-Preis für exzellente Leistungen im Bereich der Neonatologie.

Der Kongress „Recent Advances in Neonatal Medicine” findet seit 1996 alle drei Jahre statt. Nach dem Start in Tübingen ist Würzburg jetzt bereits zum fünften Mal Austragungsort. Der Kongress ist damit eines der wichtigsten Treffen weltweit für Wissenschaftler sowohl aus dem Bereich der Grundlagenforschung als auch der klinischen Forschung.

Kontakt
Prof. Dr. Christian P. Speer, T: (0931) 201-27830, E-Mail: speer_c@klinik.uni-wuerzburg.de

Scroll to Top