Kompetente Fachärzte für Allgemeinmedizin fallen nicht vom Himmel

Seit drei Jahren fördert und entwickelt das 2016 gegründete Kompetenzzentrum Allgemeinmedizin Mecklenburg-Vorpommern (KWMV) die Facharztweiterbildung im Fach Allgemeinmedizin. Das Zentrum ist an den beiden Lehrstühlen für Allgemeinmedizin der Universitätsmedizin in Rostock (UMR) und Greifswald (UMG) angesiedelt. Im Rahmen des 16. Weiterbildungstages am Mittwoch, dem 29. August 2018, begeht das KWMV sein dreijähriges Bestehen feierlich. Hierzu sind alle Kooperationspartner eingeladen. Der Festakt findet um 15 Uhr in der Aula der Universität Greifswald am statt. Dazu sind auch die Vertreter der Medien herzlich willkommen (s. Programm).
Durch den demografischen Wandel und medizinischen Fortschritt ändern sich die Anforderungen an Allgemeinärzte rasant. Das steigende Lebensalter der zunehmend mehrfach erkrankten Patienten stellt zusammen mit Veränderungen im Gesundheitssystem neue Anforderungen an die interprofessionelle Zusammenarbeit zwischen Pflege- und Arztpersonal. Die Zielsetzung der Kooperationspartner im Kompetenzzentrum ist es daher, die für Deutschland bestehenden positiven Aspekte der Weiterbildung, wie zum Beispiel das Setzen eigener Interessenschwerpunkte oder das Kennenlernen verschiedener Versorgungsformen, zu erhalten. Gerade vor dem Hintergrund einer Weiterbildung, die heute noch zu einem erheblichen Teil in (hoch-)spezialisierten Kliniken stattfindet, bietet das gemeinsame Zentrum fachliche und inhaltliche Orientierung für das Fach Allgemeinmedizin.

Die Anschubfinanzierung für das Kompetenzzentrum übernahmen vor drei Jahren die Kassenärztliche Vereinigung MV (KVMV), das Landessozialministerium und die AOK Nordost. Seit Juli 2017 ist die Förderung durch die Krankenkassen und die Kassenärztliche Vereinigung MV gesichert. Weitere Kooperationspartner sind die Ärztekammer MV sowie die Krankenhausgesellschaft MV.
Die fachliche Ausgestaltung obliegt den Universitäten Greifswald und Rostock. Hierzu übernehmen in wechselnder Verantwortung Prof. Jean-François Chenot (Greifswald) und Prof. Attila Altiner (Rostock) die Sprecherschaft. Für Ärzte in Weiterbildung bietet das KWMV Beratung, landesweite Weiterbildungstage, Prüfungssimulationen sowie ein Mentoring an. Das Qualifizierungsangebot, auch für Lehrärzte, orientiert sich an den Patientenbedürfnissen, Präferenzen der Ärzte in Weiterbildung, den Weiterbildern sowie dem aktuellen wissenschaftlichen Stand.

16. Weiterbildungstag und Festakt am 29. August 2018 in Greifswald
Unimedizin Greifswald, C_DAT, Felix-Hausdorff-Straße 3

Das vollständige Weiterbildungsprogramm ab 8.30 Uhr:

Festakt
15:00 – 17:00 Uhr
Universität Greifswald, Aula, Domstraße 11

Rückblick
Prof. Jean-François Chenot und Prof. Attila Altiner, Universitätsmedizin Greifswald und Rostock

Grußworte
Jutta Eckert, Kassenärztliche Vereinigung MV
Dr. Andrea Mossner, Hausärzteverband MV
Prof. Andreas Crusius, Ärztekammer MV
Wolfgang Gagzow, Krankenhausgesellschaft MV
Christian Sievers, Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit MV

Festvortrag
„Neue Wege in der Weiterbildung Allgemeinmedizin“
Prof. Jost Steinhäuser, Leiter am Institut für Allgemeinmedizin, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein

Anschließend
Get together in der Brasserie Hermann

Ansprechpartner an der Universitätsmedizin Greifswald
Institut für Community Medicine/Abteilung Allgemeinmedizin
Leiter: Prof. Dr. med. Jean-François Chenot, MPH
Fleischmannstraße 42-44 , 17475 Greifswald
T +49 3834 86 222 90
E allgemeinmedizin@uni-greifswald.de

Instagram/Twitter @UMGreifswald

Weiterbildungskoordinatorin
Christina Raus
Telefon: +49 3834 86 22290
rausc@uni-greifswald.de
Kompetenzzentrum Weiterbildung
Allgemeinmedizin MV Standort Greifswald

Scroll to Top