Knochen stark machen

(mpt-160/2) Viele ältere Menschen geben nicht mehr viel auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung. Das Alter macht ihnen zu schaffen, so bleibt die Küche kalt und es wird weniger gegessen, oft sogar eine Mahlzeit ausgelassen. Stattdessen wird öfter mal genascht. Gerade im Alter ändert sich die Geschmacksempfindlichkeit, Süßspeisen werden allerdings besonders gut wahrgenommen. Somit finden sich des Öfteren Kuchen, Schokolade oder auch mal ein Pudding, anstatt Gemüse, Obst oder Vollwertgerichte auf dem Speisezettel. Genau das ist aber der falsche Weg.

Mangel kann ausgeglichen werden

Da eine Ernährungsumstellung nicht immer so einfach ist, der Körper durch einen einseitigen Speiseplan aber schnell Mangelerscheinungen zeigen kann, ist Unterstützung notwendig. Nährstoffe und Vitamine sind besonders wichtig, um die körpereigenen Abwehrkräfte zu stärken. Besonders in der kalten Jahreszeit, wenn Viren und Bakterien dafür sorgen, dass man krank werden kann, sollte man die Vitaldefizite ausgleichen. Wenn dies nicht über die Nahrung ausreichend möglich ist, helfen Nahrungsergänzungspräparate weiter. Eine Grundversorgung bieten die meisten Multi-Vitamin-Mineralstoffpräparate an. Darüber hinaus hat ASLAN Life Compound M und F mehr zu bieten. Denn dieses Mittel geht durch die besondere Zusammensetzung von Mineralstoffen, Spurenelementen und Vitaminen auf die Bedürfnisse von Frauen und Männern noch besser ein.

ASLAN Life Compound M: http://www.aslan.de/vitalstoffe/nahrungsergaenzung_life_compound_m.html wurde für Männer entwickelt und stärkt durch die Zugabe von Kürbiskernöl die Funktion der Prostata, während ASLAN Life Compound F: http://www.aslan.de/vitalstoffe/nahrungsergaenzung_life_compound_f.html für Frauen besonders für die Elastizität und Feuchtigkeit der Haut verantwortlich ist. Dafür sorgen Inhaltsstoffe wie Magnesium, Selen und Nachtkerzenöl.

Während der Menopause braucht es ausreichende Stärkung

Aufgrund von Kalziummangel, der Einnahme von Medikamenten wie Cortison, familiärer Veranlagung oder auch Untergewicht sind vor allem Frauen in der Menopause angehalten, etwas zu tun, dann sie sind besonders anfällig, Osteoporose zu entwickeln. So sollten nicht nur kalziumreiche Milchprodukte konsumiert werden, auch ausreichend Bewegung und regelmäßige Sonnenbäder zur Versorgung der Haut mit Vitamin D helfen, um die Knochenstabilität zu stärken. Dazu wird empfohlen, ALSAN Osteo ( http://www.aslan.de/vitalstoffe/osteo.html ) unterstützt einzunehmen, denn dieses Präparat sorgt mit Vitamin D und K und zusätzlichem Kalzium für entsprechende Knochengesundheit von innen. Die Knochen werden gestärkt, der Abbauprozess verzögert, die Elastizität erhöht.

Scroll to Top