KLIMZUG gewinnt Auszeichnung im „Land der Ideen“

Presse-Info Nr. 4/2012 (mrj)

KLIMZUG – Preisverleihung am 14. Mai 2012 in Bonn

Die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ prämiert die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Maßnahme „KLIMZUG – Klimawandel in Regionen zukunftsfähig gestalten“ als „Ausgewählten Ort 2012“. Im Bonner Collegium Leoninum werden mit diesem Preis die kreativen und innovativen Ideen zu regionalen Anpassungsstrategien an den Klimawandel ausgezeichnet. Aus über 2.000 Bewerbungen hat eine Expertenjury aus Wissenschaftlern, Wirtschaftsmanagern, Journalisten und Politikern KLIMZUG für die Kategorie „Gesellschaft“ ausgewählt und zu einem „Ausgewählten Ort 2012“ gemacht.

Bereits seit 2008 entwickeln sieben ausgewählte Modellregionen in Deutschland innovative Strategien zur Anpassung an den Klimawandel und damit einhergehende Wetterextreme und erproben diese in der Praxis. So tragen sie auch zur Innovationskraft Deutschlands bei. Ziel ist es, langfristig tragfähige Netzwerke mit Partnern aus Wissenschaft, Wirtschaft, Gesellschaft und Politik aufzubauen, um bedarfsorientierte und praxistaugliche Lösungen zu entwickeln. Die Netzwerke, die unter KLIMZUG gefördert werden, und deren Zielsetzungen sind so verschieden wie die Vielfalt innerhalb Deutschlands selbst. Es ist ihnen aber gemeinsam, dass sie „best practice“ Beispiele für vergleichbare andere Regionen im In- und Ausland darstellen.

Von 2008 bis 2014 werden die sieben Modellregionen mit ca. 83 Millionen Euro gefördert. KLIMZUG soll diese Regionen in Deutschland durch innovative Strategien fit machen für ein Leben und Wirtschaften unter Klimawandelbedingungen und somit deren Wettbewerbsfähigkeit stärken. KLIMZUG wird vom Projektträger im DLR betreut.

Das Institut der deutschen Wirtschaft Köln stellt auf der Preisverleihung seine neusten Projektergebnisse zu Verletzlichkeit von deutscher Wirtschaft und Kommunen dar und diskutiert sie mit Vertretern aus Wirtschaft, Kommunen und den KLIMZUG-Projekten. Die Laudatio hält ein Repräsentant der Deutschen Bank, als exklusiver Kooperationspartner des Wettbewerbs. Es folgt die Preisverleihung und ein gemeinsames Get-Together mit Buffet. Im Anschluss an die Preisverleihung gibt es Gelegenheit zu Interviews.

Termin: 14. Mai 2012, 12.00 bis ca 20:00 Uhr
Ort: Collegium Leoninum, Noeggerathstraße 34, 53111 Bonn

Kontakt:

Projektträger
im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V.
Umwelt, Kultur, Nachhaltigkeit
Marina Rižovski-Jansen
Tel.: 0228 3821-1569, 0178-8128975
marina.rizovski-jansen@dlr.de

oder

Stephanie Janssen
Tel.: 0228 3821-1571
stephanie.janssen@dlr.de

Scroll to Top