Kleine Körner, großer Genuss

(djd). Für alleinstehende Senioren ist es oft umständlich, für den Einpersonenhaushalt einzukaufen und zu kochen. Mit Reis geht das aber ganz einfach: Die kleinen Körner sind leicht zu portionieren, können vorgekocht und eingefroren werden. Obendrein ist Reis ein gesunder Lieferant wichtiger Nährstoffe. Naturreis und Parboiled Reis enthalten viele lebenswichtige Vitamine und Mineralstoffe. Zudem ist Reis fettarm, enthält kein Cholesterin und ist somit ideal für eine ausgewogene Ernährung geeignet. Ob süße Variationen mit Obst, ein klassischer Eintopf mit Gemüse oder asiatische Genüsse – Reis findet in vielen Variationen seine Liebhaber.

Asiatische Gemüsepfanne mit Shiitake- und Wolkenohrpilzen

Auch als Single kann man im Übrigen Rezepte für vier Personen nachkochen: Man isst dann eben nur eine Portion und friert die restlichen drei als einzelne Mahlzeiten ein. Mit dem Rezept für die „Asiatische Gemüsepfanne“ klappt das gut. Zunächst die Shiitake- und die Wolkenohrpilze in eine Schüssel geben, die heiße Gemüsebrühe angießen und alles zehn bis 15 Minuten ziehen lassen. Dann die Butter in einem Topf erhitzen. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen, fein würfeln, ins Fett geben und glasig schwitzen. Die Frühlingszwiebeln putzen, in mundgerechte Stücke schneiden, mit den geschälten, in Stifte geschnittenen Karotten zu den Knoblauchzehen geben und ebenfalls glasig schwitzen.

Mit zartem Basmatireis

Den Basmatireis – beispielsweise von Müller’s Mühle – nach Packungsanleitung garen. Die Paprikaschote halbieren, entkernen, waschen, gut abtropfen lassen und in Streifen schneiden. Mit den Sojabohnenkeimlingen und dem geputzten, klein geschnittenen Weißkraut zum Gemüse geben und anschwitzen. Die Sojasauce unter die eingeweichten Pilze mischen, mit Fünfgewürzpulver, Salz und Pfeffer würzen und bei mäßiger Hitze acht bis zehn Minuten köcheln lassen. Eine Portion dekorativ anrichten, den bissfest gegarten Basmatireis dazugeben, mit den Erdnusskernen und der verlesenen, gewaschenen und fein gehackten Petersilie bestreuen und servieren. Die restlichen Portionen einfrieren. Auf http://www.muellers-muehle.de gibt es mehr Rezepte.

Scroll to Top