Klassik trifft Innovation

(djd). Wer sich nach der kalten Jahreszeit auf ein sonniges Fahrvergnügen freut, für den ist etwa das neue Modell des „Beetle Cabriolets“ genau richtig. Der jüngste Enkel des legendären „Käfer“-Cabrios überzeugt mit bis zu 200 PS und beweist zugleich Alltagstauglichkeit mit den vier vollwertigen Sitzen und dem variablen Stoffverdeck. In nur neun Sekunden faltet sich das Dach platzsparend in den Kofferraum – das dürfte Rekordzeit bei den Cabrios sein.

Schon ab 21.350 Euro gibt es den offenen Viersitzer im Basismodell. Dazu ermöglicht die bewährte Drei-Wege-Finanzierung der Volkswagen Bank auch äußerst günstige Raten. „Diese sind so attraktiv, weil sie zusammen mit der Anzahlung nur den Wertverlust des Autos über die Laufzeit zuzüglich eines relativ niedrigen Zinses abdecken“, betont Stefan Voges-Staude von der Volkswagen Bank. So wird für das Beetle Cabriolet 1,2 l TSI mit 77 kW (105 PS) und 6-Gang-Getriebe bei einer Anzahlung von 4.270 Euro, einer Fahrleistung von 15.000 Kilometer pro Jahr und einer Laufzeit der Drei-Wege-Finanzierung von drei Jahren nur eine monatliche Rate von 199 Euro fällig. Wer den Fahrspaß nach Ablauf der Finanzierung nicht mehr missen will, für den bleibt eine Schlussrate von 10.901 Euro, für die es eine günstige Anschlussfinanzierung gibt.

Scroll to Top