KIT-Medieneinladung: Roboter zum Anziehen in Aktion

Akkreditierung bitte über die Seiten der REHAB:

Im CYBATHLON-Wettbewerb lösen Menschen Aufgaben des Alltags mit Unterstützung modernster technischer Assistenzsysteme. Daneben gibt es ein spannendes Rahmenprogramm mit Show-Rennen und Technologievorführungen. Der Wettbewerb läuft in Halle 2 der Messe Karlsruhe.

Beim „Symposium on Assistive and Wearable Robotics” geben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die an Prothesen, Orthesen und Exoskeletten forschen, Einblicke in ihre Arbeit und tauschen sich über neueste Entwicklungen bei Design, Kontrolle und Anwendung von anziehbaren Robotiktechnologien aus. Vertreterinnen und Vertreter der Medien melden sich bitte möglichst vorab per E-Mail zum Symposium an: . Journalisten, die für die REHAB akkreditiert sind, können sich auch kurzfristig am Welcome Desk des Symposiums anmelden.

CYBATHLON-Programm:

Donnerstag, 16. Mai, 10:00 Uhr Eröffnung REHAB 2019 auf der Wettkampffläche
Freitag, 17. Mai, 13:00 Uhr Qualifikationsläufe
Samstag, 18. Mai, 11:00 Uhr Finalläufe und Siegerehrung

Zum Programm des „Symposium on Assistive and Wearable Robotics”:

Die Fachmesse REHAB ist seit 1980 einer der bedeutendsten Treffpunkte für Rehabilitation, Therapie, Pflege und Inklusion, die alle zwei Jahre in Karlsruhe stattfindet und bei der über 450 Aussteller aktuelle Innovationen aus Medizintechnik, Orthopädie und Reha vorstellen.

Weiterer Kontakt:

Dr. Felix Mescoli, Redakteur/Pressereferent, Tel.: +49 721 608 48120, E-Mail:

Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und vermittelt das KIT Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Dazu arbeiten rund 9 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Natur-, Ingenieur-, Wirtschafts- sowie Geistes- und Sozialwissenschaften zusammen. Seine 25 100 Studierenden bereitet das KIT durch ein forschungsorientiertes universitäres Studium auf verantwortungsvolle Aufgaben in Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft vor. Die Innovationstätigkeit am KIT schlägt die Brücke zwischen Erkenntnis und Anwendung zum gesellschaftlichen Nutzen, wirtschaftlichen Wohlstand und Erhalt unserer natürlichen Lebensgrundlagen.

wissenschaftliche Ansprechpartner:
Dr. Felix Mescoli
Redakteur/Pressereferent
Tel.: +49 721 608-21171
E-Mail:

Scroll to Top