Kinderkliniken des UKJ sind „Ausgezeichnet. für Kinder“

(Jena) Kranke Kinder gehören in die Kinderkliniken. Das wissen betroffene Eltern seit langem. Ihr Wunsch ist die bestmögliche stationäre Versorgung ihres kranken Kindes in einer angemessenen Entfernung zum Wohnort. Ein neues Gütesiegel "Ausgezeichnet. für Kinder" sorgt jetzt dafür, dass Eltern selbst prüfen können, ob die für sie nächstgelegene Kinderklinik die hohen Erwartungen an die Qualität einer guten Kindereinrichtung auch erfüllt. Kinderkliniken, die dieses Siegel tragen möchten, müssen sich einer strengen Prüfung wie beim TÜV unterziehen.

Dieser Prüfung für das neue Qualitätssiegel haben sich die Kinderkliniken des Universitätsklinikums Jena (UKJ) gestellt und sind nun "Ausgezeichnet. für Kinder".

Die Klinik für Kinderchirurgie und die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des UKJ haben die Kriterien des neuen Zertifikats ausnahmslos erfüllt. "Wir freuen uns sehr über diese doppelte Auszeichnung, denn das zeigt, dass die Kindereinrichtungen des Universitätsklinikums den strengen Anforderungen an spezielle Einrichtungen für die Kindermedizin hervorragend entsprechen und hier eine optimale Versorgung kranker Kinder gewährleistet ist", zeigt sich Prof. Dr. Klaus Höffken, Medizinischer Vorstand des UKJ, erfreut über das zweifache Gütesiegel.

"Bestmögliche chirurgische Versorgung der Kleinsten ist uns ein Herzensanliegen, das zeigen auch die wiederholt erfolgreichen Qualitätsprüfungen unserer Klinik wie jetzt die aktuelle Zertifizierung", erklärt Prof. Dr. Felicitas Eckoldt, Direktorin der Kinderchirurgie. "Gute Kindermedizin hat in Jena Tradition und soll auch weiterhin höchste Standards erfüllen – fachlich und menschlich", ergänzt Prof. Dr. James F. Beck, Direktor der UKJ-Kinderklinik.

Das jetzt den Jenaern zuerkannte neue Gütesiegel wurde von einer bundesweiten Initiative von Fach- und Elterngesellschaften unter Federführung der Gesellschaft der Kinderkrankenhäuser und Kinderabteilungen in Deutschland e. V. (GKinD) entwickelt. Der Zertifizierung liegen gemeinschaftlich definierte Qualitätskriterien zugrunde, die sich unter anderem auf personelle und fachliche Anforderungen, Organisation der Klinik sowie die räumliche und technische Ausstattung beziehen. Details dazu sowie die komplette Checkliste der Qualitätsüberprüfung finden Interessierte unter www.augezeichnet-fuer-kinder.de.
(idw, 02/2010)

Scroll to Top