Kicken für die Kindergesundheit

München/ Frankfurt, 14.11.2017; Wenn es um die Kindergesundheit geht, sind Bayerische Anwälte und Patentanwälte aus Bayern und Hessen leicht zu gewinnen: Bei den diesjährigen Kickerturnieren – seit langem organisiert durch die Kanzlei Wach + Meckes LLP – kämpften am 8. und 9. November 2017 in München wieder je 32 Teams um den Sieg – und spendeten großzügig für die Projekte der Stiftung Kindergesundheit.

Das „Bayerisches Anwalts-Kickerturnier“ begann 2007 als Münchner Turnier, bis es 2009 auf den Freistaat erweitert wurde. Die „Bayerischen Patentanwalts-Kickerturniere“ kamen im Jahr 2014 hinzu. Alle Turnier-Spenden kommen bis auf den letzten Cent der Stiftung Kindergesundheit zu Gute. Diese setzt sich deutschlandweit dafür ein, dass Kinder körperlich und seelisch gesund aufwachsen können.

Diesjährig gingen anlässlich der Kickerturniere besonders viele Spenden ein. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen überreichten der Stiftung je einen symbolischen Scheck über die Rekordsumme von 14.650 € am Anwalts-Abend und 8.600 € am Patentanwalts-Abend. Dr. Karl J. T. Wach, Vorsitzender des Kuratoriums der Stiftung Kindergesundheit, Initiator der Turnier-Idee und regelmäßiger Organisator, strahlte bei der Scheckübergabe: „Wir verbinden hier großen Spielspaß mit einem guten Zweck. Die größten Gewinner der Turniere sind dabei jeweils die Kinder, deren Gesundheit durch die Projekte der Stiftung Kindergesundheit unterstützt wird.“

Die Schirmherrschaft über die Kickerturniere hatte heuer erneut Herr Staatsminister der Justiz Prof. Dr. Winfried Bausback inne, der in einem fulminanten Grußwort das Engagement der Kanzleien und Rechts- wie Patentabteilungen würdigte. Veranstalter der Turniere ist der Freundeskreis der Stiftung Kindergesundheit . Der gemeinnützige Verein führt satzungsgemäß für die Stiftung Benefizveranstaltungen durch und hilft bei der Gewinnung von Spenden sowie begeisterten Mitstreitern. Gespielt wird in München auf Kickertischen der Marke Leonhart, die die Deutschen Meister und Weltmeister Björn und Sabine Brose zur Verfügung stellen. Webdesigner David Koplin beteiligt sich mit gutem Design und Layout am Abend. Für das leibliche Wohl sorgen seit vielen Jahren die Privatbank M.M. Warburg & Co und die Kanzlei Wach + Meckes LLP. „Wir danken allen Beteiligten für ihr großes zivilgesellschaftliches Engagement.“, würdigt Dr. Karin Bergmann, 1. Vorsitzende des Freundeskreises die gelungene Initiative.

In den vergangenen Jahren spendeten die Bayerischen Kanzleien und Rechtsabteilungen insgesamt mehr als 131.000 € für die Stiftung. Seit 2010 organisiert auch die Frankfurter Kanzlei Schiedermair Rechtsanwälte ein jährliches Kickerturnier für die Stiftung Kindergesundheit. Die Anwälte aus dem Frankfurter Raum haben bisher ca. 75.000 € für die Projekte der Stiftung zur Verfügung gestellt.

Hrsg.: Freundeskreis Stiftung Kindergesundheit e.V. c/o Food Relations, Sommerstraße 10, 82178 Puchheim
http://Kontakt: Karin.Bergmann@o2online.de

Scroll to Top