Kia Ceed SW – Nesthäkchen mit Kampfpreis

(dmd). Mit einem besonders niedrigen Preis buhlt der neue Kia Ceed SW um die Gunst der Käufer. Ab 15.690 Euro soll er erhältlich sein. Zur Basisversion zählt ein 73 kW/100 PS starker 1,4-Liter-Benziner, ein Radio, ein Multifunktionslenkrad und ein Bordcomputer. In den Laderaum passen zwischen 528 und 1.642 Liter. Zur Sicherheitsausstattung gehören sechs Airbags und der Schleuderschutz ESP.

Gegen Aufpreis gibt es unter anderem Xenon-Scheinwerfer mit Kurvenlicht, einen Spurhalteassistenten und ein Panoramaglasdach. Das Motorenangebot umfasst neben dem Einstiegstriebwerk einen weiteren Benziner mit 99 kW/135 PS sowie zwei Diesel mit 66 kW/90 PS und 94 kW/128 PS. Alle Motoren sind mit einem manuellen Sechsganggetriebe kombiniert. Für die 1,6-Liter-Modelle gibt es als Option eine Sechsgang-Automatik. Zusätzlich lässt sicher der große Benziner auch mit einem neuen Doppelkupplungsgetriebe verbinden. Interessant wird für viele Privatkunden die Garantie sein, die wie bei Kia gewohnt für sieben Jahre oder 150.000 Kilometer gilt.

Scroll to Top