Keine Kabel mehr

(rgz). So schön die neue Wohnung auch sein mag – nicht selten bemerkt der Bewohner erst nach dem Einzug, dass es einen echten Wermutstropfen gibt, der bei der ersten Besichtigung unbemerkt blieb: Die Telefonbuchse ist ungünstig platziert und auf den ersten Blick scheint es nötig zu sein, unschöne Kabel quer durch die Wohnung zu verlegen.

In diesem Fall sind jedoch funkbasierte Telefon- und Internetanschlüsse eine echte Alternative: Zum einen entfällt bei dieser Art des Telefonierens die monatliche Grundgebühr des alten Vertrages. Zum anderen ist die Installation ganz einfach. Die Kunden erhalten eine Box zur kostenlosen Nutzung. Das eigene Telefon daran anschließen und die Box an die Steckdose stecken. Diese Hardware kann dort stehen, wo sie am sinnvollsten genutzt werden kann, unabhängig von der Telefonbuchse. Solch ein funkbasierter Anschluss kommt ganz ohne Telefonkabel aus. Wer viel telefoniert, hat in einer Festnetz- und Mobilfunkflat alle Kosten inklusive: Im Tarif „Fon Komfort XL“ von Tele2 sind zum Beispiel alle Gespräche ins deutsche Festnetz und in alle deutschen Mobilfunknetze bereits in der Grundgebühr enthalten. Die Versandkosten für die Box betragen einmalig 9,95 Euro, die Nutzung der Box ist kostenlos. Auf http://www.tele2.de kann man schnell prüfen, ob dieses Angebot am eigenen Wohnort verfügbar ist.

Scroll to Top